Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Geschickt vorsorgen und Erbschaftssteuer sparen

Rechtstipp vom 24.02.2018
Rechtstipp vom 24.02.2018

Vorsorge durch Lebensversicherung

Kapital- und Risikolebensversicherungen sind als Altersvorsorge oder zur Absicherung der Familie beliebt. In den meisten Fällen sind diese so gestaltet, dass ein Partner die Versicherung abschließt und bezahlt. Im Falle seines Todes erhält dann der überlebende Partner die vereinbarte Versicherungsleistung.

Bei dieser Gestaltung kann unter Umständen Erbschaftssteuer auf die Versicherungsleistung anfallen. Wenn der Wert des einem Erben zufallenden Nachlasses die ihm zustehenden Freibeträge übersteigt, wird Erbschaftssteuer fällig.

Unwiderrufliche Terminklausel

Sofern die vorhandenen Freibeträge nicht ausreichen, kann in dem jeweiligen Versicherungsvertrag eine Terminklausel vereinbart werden. Der Versicherungsnehmer muss darin unwiderruflich festlegen, dass der Auszahlungstermin für die Versicherungsleistung über seinen Tod hinaus aufgeschoben wird und die Auszahlung erst zehn Jahre nach seinem Tod erfolgen soll. Der Begünstigte kann dann von dem nach zehn Jahren wiederauflebenden Freibetrag erneut Gebrauch machen.

Versicherung über Kreuz

Oder man gestaltet den Versicherungsvertrag schon bei Abschluss ganz anders. Sind nämlich Versicherungsnehmer und Begünstigter ein und dieselbe Person, fällt die Versicherungsleistung nicht in den Nachlass und dementsprechend keine Erbschaftssteuer an. Es kann sich so etwa eine gegenseitige Versicherung empfehlen. Jeder Ehegatte schließt eine Lebensversicherung auf das Leben des anderen ab und zahlt in diese ein. Stirbt der andere Ehegatte, erhält der Überlebende die Versicherungsleistung aus seiner eigenen Versicherung. Diese gehört dann nicht in den Nachlass und Erbschaftssteuer fällt insoweit keine an.

Dieser Rechtstipp kann die individuelle Rechtsberatung im konkreten Fall nicht ersetzen.


Rechtstipps aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.