Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ihr Flug ist verspätet oder fällt aus – was tun?

(4)

Anlässlich der jüngsten Ankündigungen von Ryanair, dass in den kommenden Wochen zahlreiche Flüge ausfallen werden, stellen sich viele Kunden die Frage nach ihren Rechten bei Flugausfällen und Flugverspätungen. Insoweit und darüber hinaus hilft die sogenannte Fluggastrechteverordnung (EG Nr. 261/2004).

Entschädigungsansprüche nach der Verordnung über Fluggastrechte

Nichtbeförderung und Annullierung oder eine große Verspätung von Flügen sind für Fluggäste ein Ärgernis und verursachen ihnen regelmäßig große Unannehmlichkeiten. Daher sieht die Fluggastrechteverordnung verschiedene Formen der Entschädigung vor.

Im Falle einer Nichtbeförderung gegen den Willen des Fluggastes (z. B. Überbuchung) hat das Luftfahrtunternehmen Ausgleichsleistungen und Unterstützungsleistungen zu gewähren. Die Höhe der Ausgleichszahlung ist vor allem abhängig von der Entfernung des gebuchten Flugs:

Flugdistanz/-zielEntschädigungsbetrag
bei allen Flüge über eine Entfernung von 1500 km oder weniger250,00 € pro Person


bei Flügen innerhalb der EU von über 1500 km und allen anderen Flügen zwischen 1500 km und 3500 km400,00 € pro Person
Bei allen Flügen über 3500 km600,00 € pro Person


Darüber hinaus steht den Fluggästen u. U. die Erstattung des Flugpreises, die Kostenübernahme für eine alternative Beförderung und/oder die Kostenübernahme für Mahlzeiten, Hotelunterbringung und Transferkosten zwischen dem Flughafen und einem Hotel zu.

Ähnliches gilt im Falle der Annullierung/Streichung des gebuchten Flugs. Neben einem Anspruch auf Unterstützungsleistungen kann den Fluggästen auch ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen, wie sie der vorstehenden Tabelle zu entnehmen sind, zustehen. Dies ist u. a. dann nicht der Fall, wenn das Luftfahrtunternehmen mindestens zwei Wochen vor der planmäßigen Abflugzeit über die Annullierung unterrichtet. Insoweit empfiehlt sich jedoch eine Prüfung im Einzelfall.

Kommt es zu einer Verspätung des Fluges ist hinsichtlich möglicher Ansprüche auf Unterstützungs- und Entschädigungsleistungen nach der Distanz und Verspätungsdauer zu unterscheiden:

Flugdistanz/-zielVerspätungsdauer
bei allen Flügen über eine Entfernung von 1500 km oder wenigermind. 2. Stunden


bei Flügen innerhalb der EU von über 1500 km und allen anderen Flügen zwischen 1500 km und 3500 kmmind. 3 Stunden
Bei allen Flügen über 3500 kmmind. 4 Stunden


Kommt es zu einer Verspätung von vorgenannter Dauer, hat der Fluggast grundsätzlich u. a. Anspruch auf Mahlzeiten und Erfrischungen im angemessenen Verhältnis zur Wartezeit. Kann der gebuchte Flug erst am nächsten Tag durchgeführt werden, hat das Luftfahrtunternehmen auch die Kosten der Unterbringung bspw. in einem Hotel zu übernehmen. Außerdem muss dem Fluggast eine Erstattung der Flugscheinkosten angeboten werden, wenn die Verspätung mehr als fünf Stunden beträgt.

Darüber hinaus steht dem Fluggast bei Verspätungen zudem ebenfalls eine Entschädigung zwischen 250,00 € und 600,00 € zu.

Die Inanspruchnahme solcher Entschädigungsleistungen schließt die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche nicht aus. Die Ausgleichszahlungen können jedoch auf einen Schadensersatzanspruch angerechnet werden. Außerdem wenden die Fluggesellschaften gerne ein, dass sie für die Verspätung oder den Flugausfall nicht verantwortlich sind („außergewöhnliche Umstände“ z. B. Vogelschlag etc.) und daher keinerlei Ansprüche bestünden.

Wir helfen Ihnen gerne, dennoch Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Ihr Ansprechpartner bei der Förster & Cisch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Rechtsanwalt Dr. Nils Börner


Rechtstipp vom 19.09.2017

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.