Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

„Interstellar“ - Abmahnung durch Waldorf Frommer

(2)

Gegenstand der Abmahnungen, ausgesprochen durch die Kanzlei Waldorf Frommer, ist das Sci-Fi-Drama „Interstellar“, in dem die schon lange befürchtete Nahrungsknappheit eingetreten ist und nunmehr die einzige Hoffnung ein geheimes Projekt der US-Regierung darstellt, welches geleitet durch den Wissenschaftler Professor Brand eine Expedition in ein anderes Sternensystem vorsieht.

In dem Schreiben der Rechtsanwälte von Waldorf Frommer wird dem Anschlussinhaber vorgeworfen, die Verwertungsrechte an dem Spielfilm „Interstellar“ verletzt zu haben. Mittels einer Online-Tauschbörse wie BitTorrent oder LimeWire soll der Abgemahnte den Film anderen Nutzern derselbigen zum Download angeboten haben. Dadurch kam es zu einer öffentlichen Zugänglichmachung des Werkes, welche nicht dem Willen des alleinigen Rechteinhabers entsprach.

Gefordert werden sowohl die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung als auch die Zahlung eines Abgeltungsbetrages in Höhe von 815,00 Euro. Im Fall, dass der abgemahnte Anschlussinhaber den Forderungen nachkomme, sehe die Mandantschaft der Kanzlei Waldorf Frommer die Angelegenheit als erledigt an.

Sollte ich den geforderten Betrag zahlen?

Es ist keine Lösung den geforderten Betrag übereilt an die Gegenseite zu zahlen. Mit solch einer vorschnellen Reaktion schneiden Sie sich selbst die Verteidigungsmöglichkeiten ab. Sodann bleibt kein Raum mehr für eine Verhandlung über die Höhe der Forderung.

Deshalb raten wir Ihnen, vor jeglichen Handlungen einen im Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt aufzusuchen. Dieser kann für Sie die Rechtmäßigkeit der geltend gemachten Ansprüche prüfen. Auch sollte ermittelt werden, ob in Ihrem persönlichen Fall eine Täter- oder eine Störerhaftung in Betracht kommt.

Sofern Sie (nur) als Störer haften, müssen Sie gerade keinen Schadensersatz leisten. Lediglich die Erstattung der tatsächlich angefallenen Rechtsverfolgungskosten können gegen diesen weiterhin geltend gemacht werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Haftungsbefreiung möglich.

Sollte ich eine Unterlassungserklärung abgegeben?

Auch von einer voreiligen Abgabe einer Unterlassungserklärung ist abzuraten. Sie sollten stattdessen die meist beigefügte vorformulierte Unterlassungserklärung Ihrem Rechtsanwalt zur Durchsicht vorlegen und diesen mit der Abfassung einer modifizierten Unterlassungserklärung beauftragen.

Diese sollte sich nur auf die notwendigen Angaben beschränken und möglichst zu Ihren Gunsten sein. Abzuraten ist von der Verwendung eines Musters einer modifizierten Unterlassungserklärung aus dem Internet. Diese können ungenau sein, da sie meist von juristischen Laien abgefasst wurden. Zu bedenken ist aber, dass schon die kleinste Ungenauigkeit Ihre Unterlassungserklärung vor Gericht völlig wertlos machen kann.

Wurden auch Sie Adressat einer Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer, können Sie uns gerne in einem kostenlosen Ernstgespräch Ihren Fall schildern, um so eine anwaltliche Ersteinschätzung zu erhalten. Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar unter der Telefonnummer 030 / 965 35 854. Auch können Sie das auf der Website www.abmahnhelfer.de vorhandene Kontaktformular ausfüllen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Team von abmahnhelfer.de!


Rechtstipp vom 31.08.2015
aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Nico Werdermann