Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Veröffentlicht von:

Investitionen zurück von Sagefx? Trading-Betrug?

  • 4 Minuten Lesezeit

In Berichten, die uns zugetragen wurden, wird beschrieben, dass der Online-Broker Sagefx Gelder nicht auszahlt, sondern statt dessen neue Zahlungen mit unterschiedlichen Begründungen verlangt.

Meine täglich aktualisierte Schwarze Liste unseriöser Broker: https://broker-zahlt-nicht.de/schwarze-liste-broker/

Sind die Namen meiner Ansprechpartner echt?

In den Gesprächen mit dem Broker werden die Namen des Ansprechpartners bekannt gegeben. Entsprechende Daten finden sich dann auch in den E-Mail-Adressen oder den WhatsApp-Bezeichnungen. Anhand dieser Angaben versucht die Polizei im Rahmen der Ermittlungen Täter zu finden.

Dies scheitert zumeist, da entweder mit gestohlenen Identitäten gearbeitet wird oder Ansprechpartner und deren Namen schlicht erfunden werden.

Kunden erhalten als "vertrauensbildende Maßnahme" teilweise den Personalausweis übermittelt. Dies ist aber keine höhere Sicherheit, da solche Ausweise gefälscht oder gestohlen sind.

Die Personalausweise, Telefonnummern oder mitgeteilten Adressen sind daher zwar für die Ermittlungen wichtig, häufig aber nicht der direkte Weg zu den Tätern. Es braucht vertiefte Nachforschungen und Ermittlungen der Polizei.

Gibt es negative Bewertungen über Broker Sagefx?

Es sollten Bewertungen über Sagefx, die negative Erfahrungen beschreiben, nicht unbeachtet gelassen werden. Ob Sie ein Kraftfahrzeug oder ein E-Bike brauchen, wahrscheinlich sind für Sie unerfreuliche Berichte von Bedeutung.

Sie können davon ausgehen, das viele der positiven Bewertungen von den dem jeweiligen Online-Finanzdienstleister selbst beauftragt wurde. Die Betrüger handeln professionell und wissen um die Werbewirkung von positiven Bewertungen.

Die Täter werden selbst keine negativen Bewertungen verfassen, so dass diese Aussagen echt sind.. Negative Bewertungen dagegen sind für Sie ein "Alarmsignal".

Broker fordert den Verlustausgleich

Wenn Sie als Kunden eine Auszahlung der Gewinne oder der investierten Gelder fordern, greifen die Broker zu unterschiedlichen Maßnahmen mit dem Ziel, weitere Zahlungen zu bekommen. Eine Trick, um Druck aufzubauen, sind unerwartete Verluste auf Ihrem Handelskonto.

Diese Verluste sind nicht echt und müssen nicht von Ihnen bezahlt werden. So wenig, wie in Betrugsfällen Ihr Geld wirklich angelegt wurde, so wenig existieren auch Verluste. Drohungen dieser Art sollten Sie nicht belasten. Auch die Ankündigung von "Hausbesuchen", die wir manchmal von Betroffenen hören, ist eine leere Drohung. Solche direkten Kontakte gibt es nie.

Keine AGB und kein Vertrag

Eine Kontoeröffnung oder eine Depoteröffnung bei einer deutschen Bank erfordert verschiedene Erklärungen und Vertragsdokumente, die zu unterzeichnen sind. Daneben wird von den Finanzdienstleistern auf umfangreiche Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) verwiesen.

Anders läuft der Vertragsschluss mit Betrugsfirmen. Vertragsdokumente werden nicht unterzeichnet oder überreicht und Allgemeine Geschäftsbedingungen spielen in der Vertragsbeziehung keine Rolle. Teilweise werden AGB auch nicht auf den Internetseiten veröffentlicht.

Auch bei dem Vertragsschluss mit dem Broker Sagefx haben sie keine Vertragsdokumente erhalten oder unterzeichnen müssen. für uns ein erstes Indiz, dass Sagefx kein seriöser Finanzdienstleister ist. Trading-Betrug Cybertrading-Fraud ist eine aktuelle Betrugsform im Internet. Spätere Geschädigte werden mittels Werbung im Internet, über soziale Medien oder sonstige Portale gezielt angesprochen, um eine Geldsumme für eine vermeintlich vertrauenswürdige Anlageform anzulegen.

Vielfach geht es dabei um den Handel mit Kryptowährungen oder auch Rohstoffen. Es werden große Renditeerwartungen beworben.

Dafür setzen die Betrüger eigens erstellte „Trading“-Software-Produkte und Trading-Webseiten ein. Diese Software und die Webseiten sollen einen seriösen Geschäftsbetrieb suggerieren. Stichworte sind „Investment“ und „Geldanlage“.

Wenn dann Betroffene noch kleine Beträge im ersten Schritt investieren, werden häufig innerhalb kürzester Zeit beachtliche Renditen in der Software oder auf der Internetseite in den vorgefertigten Konten für den Geschädigten ausgewiesen.

Der Kontakt zu den Betrügern und Tätern läuft häufig über Mobilfunkrufnummern oder per E-Mail. Empfängerkonten für die jeweiligen Geldanlagen und Zahlungen sind häufig Konten im Ausland.

Start mit Demokonto

Betrüger verwenden immmer wieder kostenfreie Demokontos als Lockmittel. Diese Demokontos sind manipuliert. Vielleicht ist Ihnen ein solches Demokonto für Geldanlage von Ihrer Bank bekannt.

In einem Betrugsfall werden Trades simuliert, so dass mehr Gewinne als Verluste entstehen. Für die Anleger verbreitet dieses Vorgehen das Gefühl, sie könnten einfach und erfolgreich Gewinne erzielen.

Wenn dann Zahlungen fließen, war der betrügerische Broker erfolgreich.

Anwalt gegen Sagefx holt Ihr Geld zurück

Sie müssen sich entscheiden, ob Sie dem Broker Sagefx weiter vertrauen wollen oder professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Nach unserer Erfahrungen ist es neben allen Emotionen und Enttäuschungen über Sagefx sachgerecht und zielgerecht zu reagieren.

Gern helfen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen, um gegen Sagefx vorzugehen.

Nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf und schildern Sie kurz Ihren Fall. Eine Schilderung in Stichworten ist ausreichend. Wir setzen dann alle Hebel in Bewegung, um Ihr Geld wieder zu beschaffen.

Foto(s): Rechtsanwalt Thomas Feil

Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Thomas Feil

Wir stellen fest, dass Broker-Betrug und die Abzocke mit Trading-Plattformen weit verbreitet sind. Über Anzeigen wird bei angehenden Kunden der Eindruck erweckt, dass der Anbieter seriös ist. Zwei ... Weiterlesen
Geschädigte berichten uns von Streitigkeiten mit dem Trading-Anbieter Lucro Markets. Investoren berichten, dass Auszahlungen trotz wiederholter Aufforderungen nicht funktionieren. Falls Sie Ihr ... Weiterlesen
Betroffene berichten uns von Auseinandersetzungen mit dem Finanzdienstleister Foxnewstrade.org. Es gibt Hürden bei der Auszahlung von investierten Beträgen. Die Auszahlung erfolgt trotz ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

15.06.2022
Augen auf beim Bitcoin-Kauf: Betrüger nutzen die Unerfahrenheit mancher Anleger, die in digitale Währungen ... Weiterlesen
25.05.2022
Wurde von Ihnen Geld bei dem Online-Broker AllPrimePAy angelegt? GIbt es Auseinandersetzungen bei der Rückzahlung ... Weiterlesen
07.07.2022
In Berichten, die uns zugetragen wurden, wird geschildert, dass der Broker Elife77 Geldanlagen nicht auskehrt, ... Weiterlesen