Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ist eine einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses sinnvoll?

(2)

1. Ausgangslage

Am Ende eines Arbeitsverhältnisses muss nicht immer eine Kündigung stehen. Je nach Ausgangslage kann es einvernehmlich durch einen Aufhebungsvertrag beendet werden. Ob dies sinnvoll ist, gilt es im Einzelfall zu klären. 

Ist beispielsweise beiden Seiten klar, dass man nicht mehr zusammenarbeiten will oder kann, dann sollte man sich gemeinsam an den Tisch setzen und einen Aufhebungsvertrag ausarbeiten. Ebenfalls ist die einvernehmliche Trennung von Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Möglichkeit, wenn der Arbeitsplatz ersatzlos gestrichen wird. 

Eine Klage auf Wiedereinstellung ist in diesem Fall sinnlos. Gelegentlich bietet der Arbeitgeber in einer solchen Situation von sich aus eine Abfindungslösung an. Wichtig ist in diesem Fall: Prüfen Sie stets genau, ob tatsächlich ein Fall des ersatzlosen Wegfalls des Arbeitsplatzes vorliegt. Wenn ja, ist es weiter für Sie relevant, dass das Angebot des Arbeitgebers alle Umstände des individuellen Arbeitsverhältnisses berücksichtigt.

Der Arbeitgeber hat ein Interesse an einer möglichst raschen Beendigung des Arbeitsverhältnisses, der Arbeitnehmer wiederum ein starkes wirtschaftliches Interesse daran, wieder frei über seine Arbeitskraft zu verfügen, um keine Einbußen jedweder Art befürchten zu müssen. Diese Interessen gilt es gegeneinander abzuwägen und Abfindungsregelungen auszuarbeiten, die im Sinne beider Parteien sind.

Fazit

Es existiert keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, ob es sinnvoll ist, ein Arbeitsverhältnis einvernehmlich zu beenden. In jedem Fall sind die Besonderheiten des Einzelfalles zu berücksichtigen und die gegenüberstehenden Interessen gegeneinander abzuwägen, um eine möglichst sinnvolle und wirtschaftlich tragbare Aufhebungsvereinbarung zu finden. Dabei unterstütze ich Sie gerne. Sie erreichen mich telefonisch und per E-Mail.


Rechtstipp vom 02.10.2017
Aktualisiert am 05.07.2018
aus der Themenwelt Abfindung und dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Jürgen Schreiter (Behm Pudack Becker)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.