IventiumPro ein Betrug? Erfahrungen mit iventiumpro.io?

  • 4 Minuten Lesezeit

Ich habe eine Nachricht von einem Anleger erhalten, der offenbar durch IventiumPro (iventiumpro.io) betrogen wurde. Seine negativen Erfahrungen belegen, dass er das ihm zustehende Geld nicht ausgezahlt bekommt, was stark auf Betrug hindeutet.

Vorsicht ist geboten: Die Webseite von IventiumPro (iventiumpro.io) erscheint zwar seriös und vertrauenswürdig, doch das könnte eine gezielte Täuschung der Betrüger sein. Oft verwenden Betrüger solche seriös wirkenden Webadressen, um Anleger zu täuschen.

Update: 

Riesige Erfolge für meine Kanzlei in Sachen "Geld zurück" nach einem Anlagebetrug. Die Scammer müssen sich warm anziehen:

Einer meiner Mandanten freut sich über die Beschlagnahme von seinen verloren geglaubten Bitcoin (BTC) im Wert von über 70.000,00 Euro. Die Kryptowährungen werden jetzt zu ihm zurückgeführt!

Darüber hinaus konnte ich für einen weiteren Geschädigten nach einem Überweisungsbetrug 180.000,00 Euro (!) per Banküberweisung zurückholen! Dieser Mandant kann jetzt endlich wieder ruhig schlafen.

Meine Erfahrungen zeigen mir, dass wir blitzschnell reagieren müssen, detaillierte Blockchain-Analysen brauchen, Zahlungsströme nachverfolgen sollen und eine enge, anwaltliche Kooperation mit den Ermittlungsbehörden stattzufinden hat. So können wir den Abzockern die Stirn bieten!

Hat man Sie bei IventiumPro (iventiumpro.io) über das Ohr gehauen?

Ich leite die Webseite

broker-betrug.de

und bekämpfe rechtlich betrügerische Broker, zweifelhafte Trading-Plattformen und die Verantwortlichen für Anlagebetrug. 

Auf meiner Seite erhalten Sie Infos zu aktuellen Betrugsmethoden bei Kryptowährungen und anderen Finanzprodukten. Geschädigte können eine kostenlose Ersteinschätzung bekommen.

Worauf zu achten ist:

  1. IventiumPro (iventiumpro.io) könnte ein Betrug sein. Dann wurde Ihr Kapital nie wirklich angelegt.
  2. Erfahrungen mit Auszahlungen bei IventiumPro (iventiumpro.io) sind durchweg negativ. Das kann kein Zufall sein.
  3. Kein Geld mehr überweisen. Unverzüglich handeln. Speichern Sie sämtliche Zahlungsnachweise und Kommunikationsdaten.
  4. Kostenlosen Anwaltskontakt aufnehmen. Möglichkeiten besprechen. Nicht tatenlos zusehen, wie sich die Scammer aus dem Staub machen.

Ihre Erfahrungen zu IventiumPro (iventiumpro.io)? Lief der Betrug in etwa wie folgt?

Eine Person berichtet von einem schwerwiegenden Fehler, den sie gemacht hat, indem sie sich auf eine Krypto-Währungs-Plattform eingelassen hat. Der Betroffene sollte an einem bestimmten Datum eine erhebliche Geldsumme erhalten, was sich jedoch als Täuschung herausstellte. Solche betrügerischen Plattformen locken oft mit hohen Gewinnen und schnellen Auszahlungen, die sich letztlich als falsch herausstellen.

Zwei Tage später rief eine Frau aus der Finanzabteilung an und fragte nach den Bankdaten, da das Geld angeblich zurückgekommen sei. Trotz korrekter Angaben wurden weitere Schritte gefordert. Ein Mann aus der gleichen Abteilung forderte die Installation der Software Any Desk, angeblich um das Geld direkt überweisen zu können. Diese Vorgehensweise ist typisch für Betrugsmaschen, bei denen Fernzugriffssoftware genutzt wird, um Kontrolle über den Computer des Opfers zu erlangen.

Es wurde eine Überweisung einer noch größeren Summe auf dem Konto angezeigt, gefolgt von der Aufforderung, einen Teilbetrag zurück zu überweisen, da ein Fehler gemacht worden sei. Dieser Aufforderung wurde ebenfalls nachgekommen (siehe auch: Geld zurück bei Anlagebetrug).

Keine Auszahlung! Wird es bei IventiumPro (iventiumpro.io) genauso?

Im Verlauf des Prozesses wurde ersichtlich, dass die Person ihre Rentenzahlungen auf diesem Konto hatte. Solche Betrüger nutzen oft die finanziellen Informationen ihrer Opfer, um Vertrauen zu gewinnen und sie zu weiteren Überweisungen zu drängen.

Schließlich wurde verlangt, eine weitere Geldsumme zu überweisen, um die Transaktion abzuschließen. In dem Glauben, bereits im Besitz der ursprünglich versprochenen Summe zu sein, wurde dies ebenfalls getan. Betrüger setzen häufig darauf, dass ihre Opfer durch die Aussicht auf hohe Gewinne zu weiteren Zahlungen verleitet werden.

Der Betroffene fragt nun, ob es eine Möglichkeit gibt, das verlorene Geld zurückzubekommen. Es wurden Mahnungen über einen Betrag in Höhe von mehreren Tausend Euro versendet, mit einer Frist bis zu einem bestimmten Datum, um zumindest einen Teil des Geldes zurückzuerhalten (siehe: Was tun bei Krypto Betrug?).

Kostenfreie Ersteinschätzung zu IventiumPro (iventiumpro.io) einholen!

Erwarten Sie keine Auszahlung von der fragwürdigen Plattform IventiumPro (iventiumpro.io). Ein Anleger, der sich bei mir gemeldet hat, berichtete von seinen Erfahrungen, die auf einen klaren Betrug hindeuten.

Es ist möglich, dass Ihr Geld nie tatsächlich von IventiumPro (iventiumpro.io) in den Kapitalmarkt investiert wurde. Angebliche Kursverläufe und Renditeberichte könnten erfunden sein. Informieren Sie sich auf

broker-betrug.de

und kontaktieren Sie mich unverbindlich. Wann haben Sie das erste Mal bei IventiumPro (iventiumpro.io) Geld eingezahlt? Seit wann wird Ihnen die Auszahlung verwehrt? Wer hat Sie dort "betreut"? Ich biete Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung an.

Sollten diese Personen versuchen, Sie zu weiteren Einzahlungen zu drängen, seien Sie vorsichtig: Das sind Betrüger. Denn seriöse Finanzdienstleister setzen keine psychologische Manipulation ein.

Abschließende Hinweise für Sie!

  1. Wenn Sie in WhatsApp-Gruppen zu IventiumPro (iventiumpro.io) Chatverläufe speichern, dienen diese als wichtige Hinweise für Ermittlungen. Auch die Telefonnummern der Beteiligten sollten Sie sicher archivieren.
  2. Seien Sie misstrauisch, wenn der Erstkontakt über Tinder oder Instagram erfolgt. Anlagebetrüger nutzen soziale Netzwerke, um Opfer unauffällig auf Trading-Plattformen zu locken.
  3. IventiumPro (iventiumpro.io) scheint erheblichen Aufwand zu betreiben. Dies könnte auf einen weitreichenden Betrug hindeuten, falls sich bestätigt, dass dort betrügerische Aktivitäten stattfinden.
Foto(s): Rechtsanwalt Martin Wehrmann - Broker Betrug Anwalt


Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Martin Wehrmann

Beiträge zum Thema