Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Jameda-Bewertung löschen | Jameda-Eintrag entfernen | Wir helfen

(58)

Wir helfen Ihnen bundesweit bei der Löschung von negativen Jameda-Bewertungen

Sie wollen eine negative Jameda-Bewertung löschen? Viele Ärzte möchten negativen Jameda-Bewertungen löschen und fragen uns nach den Möglichkeiten. Grundsätzlich kann man jede Jameda-Bewertung mit dem Argument angreifen, dass der Bewerter kein Patient war. Daneben müssen die Angaben in der Bewertung inhaltlich der Wahrheit entsprechen. Es gibt kein Recht, unwahre Tatsachen im Internet zu verbreiten. Eher selten ist der Fall, dass unzulässige Schmähkritik verbreitet wird.

Sie sehen: Ob eine negative Jameda-Bewertung gelöscht werden kann, hängt von mehreren Faktoren ab. Fakt ist, dass nicht jede rufschädigende Bewertung auch gleichzeitig rechtswidrig ist. Andererseits kann man sogar inhaltlich zulässige Meinungsäußerungen auf Jameda löschen lassen, je nach Ausgang des dortigen Prüfverfahrens. 

Ärzte profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung mit der Löschung von negativen Jameda-Bewertungen. Nähere Informationen über unsere Tätigkeit erfahren Sie unter https://www.bewertungs-abwehr.de/jameda-bewertung-loeschen-und-entfernen/.

Muss sich ein Arzt auf Jameda bewerten lassen?

Ja. Nach aktuell gültiger Rechtslage müssen sich Ärzte bewerten lassen, weil sie ihre Leistungen am Markt anbieten. Diese Bewertungen auf Jameda sind auch anonym zulässig. Nach Ansicht des Bundesgerichtshofs (Urteil vom 23.09.2014 – VI ZR 358/13) überwiegt das Recht von Jameda auf Kommunikationsfreiheit dem Recht des Arztes auf informationelle Selbstbestimmung im Hinblick auf das Bundesdatenschutzrecht. 

Zwar hat der Bundesgerichtshof einer Ärztin, die ihr ganzes Profil löschen lassen wollte, weil Jameda bei Premium-Mitgliedern keiner Werbungen anderer Ärzte eingeblendet hat, Recht geben. Jameda hat sofort nach Verkündung des Urteils die gerügte Vorgehensweise geändert, sodass wieder alles beim alten ist. 

Wann kann man negative Jameda-Bewertungen löschen?

Wir helfen unseren Mandanten, negative Jameda-Bewertungen zu löschen, sofern dies möglich ist. Löschungsmöglichkeiten bestehen immer dann, wenn inhaltlich unwahre Tatsachen behauptet werden. Aber auch dann, wenn zulässige Meinungen geäußert werden, müssen diese überhaupt von einem Patienten stammen. Nicht jeder darf einfach eine negative Jameda-Bewertung veröffentlichen. Die Kernaufgabe eines Anwalts ist es, die negative Bewertung als Tatsache oder Meinung einzuordnen und entsprechend gegenüber Jameda juristisch sauber zu argumentieren.

Negative Jameda-Bewertung kommentieren?

Hiervon raten wir dringend ab. Denn eine Auseinandersetzung zwischen Arzt und Patient hat nichts im Internet, also in der Öffentlichkeit, zu suchen. Im Übrigen birgt jede Kommentierung die Gefahr, dass der Arzt seine Verschwiegenheitspflicht verletzt und sich strafbar macht. 

Eine Strafbarkeit liegt bereits vor, wenn der Arzt durch eine Kommentierung bestätigt, dass der Verfasser der Bewertung ein Patient von ihm war. Die Löschung einer negativen Jameda-Bewertung ist daher nicht nur der sinnvollere, sondern meist auch der einzig gangbare Weg, seinen guten Ruf zu verteidigen.

Alles oder nichts: Jameda löscht entweder alles oder nichts!

Die Zeiten, in denen Jameda lediglich Teile der negativen Jameda-Bewertung löschen darf, sind vorbei. Auch sind nach Ansicht des OLG München die Notenbewertungen zu löschen, sobald die Textbewertungen rechtswidrig sind. Daher gilt der Grundsatz: „Alles oder nichts“ wird gelöscht. Die einzelnen Noten können im Übrigen nicht separat angegriffen werden, da diese reine Meinungsäußerungen darstellen.

Die Kunst, das Prüfverfahren bei Jameda zu initiieren

Jameda muss jede Beanstandung prüfen. Das formelle Prüfverfahren muss jedoch nur dann eingeleitet werden, wenn eine hinreichend substantiierte Beanstandung eingereicht wird. Diese hängt wiederum von der Qualität der Bewertung ab. Eine Beschwerde nach dem Motto „die Bewertung schadet meinem Ruf“ ist hierzu untauglich. Auch sollte ein Arzt niemals gegenüber Jameda mitteilen, dass er den Bewerter identifiziert habe. Bei Meinungsäußerungen (die der juristische Laie meist nicht erkennt) verbaut sich der Arzt durch sein Handeln oft die einzige Chance auf Löschung.

Kostenlose Erstberatung bundesweit nutzen

Wir sind eine hochspezialisierte Kanzlei und vertreten bundesweit unzählige Ärzte bei der Löschung von negativen Jameda-Bewertungen. Rufen Sie uns für eine kostenlose Erstberatung einfach an (Telefonnummer im Profil) oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf unserer Website https://www.bewertungs-abwehr.de/jameda-bewertung-loeschen-und-entfernen/.

Ihr Team der Anwaltskanzlei Hechler


Rechtstipp vom 27.12.2017
Aktualisiert am 06.10.2018
aus der Themenwelt Marketing und Internet und dem Rechtsgebiet Gewerblicher Rechtsschutz

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)