Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Kanzlei-Daniel-Sebastian-Abmahnung zu Songs von „Alle Farben“

(10)

Daniel Sebastian mahnt i. A. v. B1 Recordings ab

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Daniel Sebastian gehen weiter gegen Urheberrechtsverletzungen ihrer Klienten vor. Besonders im Bereich Musik wird die Sozietät häufig tätig. Jüngst beauftragte B1 Recordings, eine Untergruppe von Sony Music Entertainment, die Juristen. Konkret geht es um die Rechte an Titeln und Alben des deutschen House-DJs „Alle Farben“. In den Schreiben fordert Daniel Sebastian zu einer Schadensersatzzahlung von mehreren Hundert Euro sowie dem Unterschreiben einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf.

„Alle Farben“ – deutsches House-Talent

Der Deep- und Tech-House-Diskjockey „Alle Farben“ wurde überwiegend durch die Musik-Plattform Soundcloud bekannt. Der endgültige Durchbruch gelang bei einem Festival auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Flughafens Tempelhof im Jahr 2012. Etwa zwei Jahre später erschien das Debütalbum „Synthesia“, das in Deutschland den Platin Status in den Charts erreichte. Mit Singles wie „Supergirl“, „Please Tell Rosie“ und zuletzt „Bad Ideas“ gelangt der Künstler regelmäßig in die Charts und verbucht große Erfolge.

Muss der Empfänger einer Abmahnung von Daniel Sebastian auch zahlen?

Auf diese Frage kann nicht pauschal geantwortet werden. Der Erhalt einer Abmahnung begründet zunächst einmal keine vollendeten Tatsachen. Die Schreiben werden an Anschlussinhaber von Internetzugängen verschickt, von denen aus die Urheberrechte von B1 Recordings verletzt wurden. Ursache dafür kann Filesharing, also das Bereitstellen der Songs auf Internetplattformen, sein.

Ist aber ein anderes (volljähriges) Haushaltsmitglied für das Filesharing oder die anderweitige Urheberrechtsverletzung verantwortlich, kann die Möglichkeit einer Exkulpation bestehen. Deswegen bedarf jede Abmahnung einer genauen Einzelfallprüfung.

Wie reagiert man auf eine Abmahnung von Daniel Sebastian?

Auf keinen Fall darf der Adressat einer Abmahnung den Forderungen der Anwälte ohne weiteres stattgeben. Aus der Erfahrung von über 10.000 Abmahnungen raten wir von Werdermann | von Rüden zu folgenden Schritten:

  • Ruhig bleiben!
  • Nicht auf die Forderungen von Daniel Sebastian eingehen!
  • Keinen Kontakt zu Daniel Sebastian aufnehmen!
  • Rechtsanwalt aufsuchen!
  • Frist wahren!

Die durchaus professionellen Anwälte von Daniel Sebastian setzen den Adressaten ihrer Schreiben häufig sehr kurze Fristen. Keinesfalls darf die Abmahnung ignoriert werden. Werdermann | von Rüden bietet allen Empfängern eine kostenlose Erstberatung. Unsere Experten begutachten den Sachverhalt und geben eine nüchterne und fundierte Einschätzung über die Aussichten ab. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage. Telefonisch und via E-Mail sind wir jederzeit für Ihr Anliegen offen und hilfsbereit.


Rechtstipp vom 25.01.2017
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Werdermann | von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.