Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Kanzlei Fareds Abmahnung YAWA Recordings GmbH: Picco - Venga

(10)

Picco - Venga: Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH - YAWA Recordings mbH

Die Hamburger Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verschickt regelmäßig Abmahnungen im Bereich Filesharing. Dabei geht es um den Vorwurf der illegalen Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke in Tauschbörsen. Einer der Mandanten der Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist die Firma YAWA Recordings GmbH, Wilhelmshofallee 96 a, 47800 Krefeld. Die Firma YAWA Recordings GmbH ist ein Produzent von Tonaufnahmen, welcher derzeit u.a. die Tonaufnahme Picco - Venga vertreibt. Zahlreiche Internetnutzer erhalten derzeit Abmahnungen der YAWA Recordings GmbH durch die Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, weil ihnen der Vorwurf gemacht wird, illegal über eine Tauschbörse den Song Picco - Venga heruntergeladen zu haben und hierbei ertappt worden zu sein. Um Ihnen einen ersten Überblick über derartige Abmahnungen zu geben, wollen wir Ihnen eine solche aktuelle Abmahnung einmal näher darstellen.

YAWA Recordings GmbH Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Picco - Venga: Seite 1

Auf der ersten Seite der Abmahnung zeigt die Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die anwaltliche Vertretung der Firma YAWA Recordings GmbH mit und teilt mit, dass die YAWA Recordings GmbH die ausschließlichen Rechte an dem Song Picco - Venga hat.

YAWA Recordings GmbH Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Picco - Venga: Seite 2

Weiter wird der Vorwurf des Angebots der vorstehend genannten Datei über den eigenen Internetanschluss erhoben. Unter Angabe eines bestimmten Zeitpunkts, des Namens des Rechteinhabers (YAWA Recordings GmbH) sowie einer IP-Adresse wird mitgeteilt, dass ein Testdownload eine über Ihren Anschluss begangene Urheberrechtsverletzung ergeben habe. Dies habe eine spezielle Ermittlungsfirma ermittelt.

Mittels Auskunftsbeschluss eines bestimmten Gerichts sei man an Ihre Daten gelangt.

Auf der zweiten Seite der Abmahnung wird weiter mitgeteilt, dass Sie als Anschlussinhaber für die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung verantwortlich sein sollen. Das ist sicherlich im Kern zutreffend, geht jedoch in dieser Allgemeinheit viel zu weit. Die uns vorliegende Abmahnung der Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berücksichtigt noch nicht die aktuelle Rechtsprechung des BGH, die in zahlreichen Fällen Einschränkungen von diesem Grundsatz vornimmt.

Für einen illegalen Download durch Dritte haftet der Anschlussinhaber nämlich nur unter gewissen Voraussetzungen. Dies lesen Sie jedoch in der Abmahnung mit keinem Wort.

Aufgrund der - Ihnen vorgeworfenen - Urheberrechtsverletzung sollen Sie zunächst auf Unterlassung haften. Sie sollen daher eine Unterlassungserklärung unterschreiben. Außerdem sollen Sie pauschal € 450,00 bezahlen, wobei es sich um ein großzügiges Vergleichsangebot handele.

YAWA Recordings GmbH Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Picco - Venga: Seite 3

Auf der dritten Seite der Abmahnung werden Sie von der Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Namen der YAWA Recordings GmbH auf das bestehende Prozessrisiko hingewiesen. Außerdem werden diverse Urteile zitiert.

Wichtiger Hinweis:

Sofern ein Unterlassungsanspruch besteht, ist eine Unterlassungserklärung abzugeben. Die YAWA Recordings GmbH hat jedoch keinen Anspruch auf Rücksendung der der Abmahnung beigefügten Unterlassungserklärung. Diese sollte auch in keinem Fall verwendet werden.

Weiter werden Ansprüche der YAWA Recordings GmbH auf Auskunftserteilung, Schadensersatz sowie Erstattung von Anwaltskosten aufgefordert. Die Anwaltskosten seien auch nicht nach § 97 a Abs. 2 UrhG gedeckelt, sondern errechnen sich in Form einer Geschäftsgebühr ausgehend von einem Gegenstandswert von € 10.000,00.

YAWA Recordings GmbH Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Picco - Venga: Seite 4

Gegen Ende der Abmahnung wird dann nochmals auf das „Friedensangebot" hingewiesen. Sie unterschreiben eine Unterlassungserklärung und bezahlen pauschal € 450,00, womit alle Ansprüche der YAWA Recordings GmbH aus der vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung an dem Titel Picco - Venga abgegolten sind. Die Bankverbindung der Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist praktischerweise gut lesbar angegeben.

Falls Sie auf dieses Angebot nicht eingehen, werden Ihnen auf Seite 5 der Abmahnung gerichtliche Schritte angedroht. Als Anlage ist der Abmahnung eine Strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung beigefügt.

YAWA Recordings GmbH Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Picco - Venga: Seite 5: Anlage Unterlassungserklärung

Praktischerweise ist der Abmahnung gleich eine Unterlassungserklärung beigefügt. Wenn Sie diese unterschreiben, erkennen Sie sämtliche geltend gemachten Ansprüche jedoch an.

Daher: Hände weg!

YAWA Recordings GmbH Abmahnung Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Picco - Venga: wie reagiere ich richtig?

Wie geschildert sind die geltend gemachten Ansprüche nicht immer ganz so eindeutig, wie dies in den Abmahnungen geschildert wird. Sie sollten sich daher unabhängig beraten lassen. Gerne steht Ihnen unsere Kanzlei hierfür zur Verfügung. Im Falle einer berechtigten Abmahnung kann eine Einigung zu einem deutlich reduzierten Betrag erfolgen. Im Falle einer unberechtigten Abmahnung weisen wir die finanziellen Forderungen für unsere Mandanten zurück.

Kontaktdaten:

Kanzlei Forsthoff Schumacher Spoor Sodomann

www.abmahnung-urheberrechtsverletzung.de

www.rechtsanwaltskanzlei-urheberrecht.de

Tel. 06221 434030 (Büronummer)

Tel. 06221 3262121 (Hotline außerhalb der Bürozeiten)

Fax 06221 4340325


Rechtstipp vom 21.01.2013
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.