Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Krankgeschrieben, was darf ich tun?

Rechtstipp vom 12.02.2018
(6)
Rechtstipp vom 12.02.2018
(6)

Was ist bei Krankschreibung erlaubt?

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich als arbeitsunfähig Krankgeschriebener grundsätzlich zu Hause bleiben muss, denn viele Arbeitnehmer sind sich unsicher, was sie im Krankheitsfall tun dürfen und was nicht.

Zunächst sollte jeder Arbeitnehmer für sich einschätzen, ob es ihm möglich und zumutbar ist, zur Arbeit zu erscheinen. Arbeitsunfähig ist, wer seiner Gesundheit schaden würde, wenn er zur Arbeit geht.

Ist der Arbeitnehmer krankgeschrieben, erlaubt das Arbeitsrecht jedoch grundsätzlich alles, was keinen negativen Einfluss auf seinen Genesungsprozess hat.

So ist die Bewegung an der frischen Luft, der Besuch des Kinos oder eines Restaurants der Genesung oftmals förderlich.

Auch sportliche Aktivitäten oder andere Freizeitaktivitäten sind grundsätzlich erlaubt, wenn ärztlicherseits keine Bedenken hiergegen bestehen.

Es lassen sich auch Reisen, z. B. ans Meer oder in die Berge, antreten, wobei es sich in diesem Fall jedoch stets empfiehlt, die vorherige Zustimmung des Arbeitgebers einzuholen.

Während seiner Arbeitsunfähigkeit darf der Arbeitnehmer folglich allen Tätigkeiten nachgehen, die seiner Genesung nicht im Wege stehen. Die Genesung darf jedoch nicht erschwert oder verzögert werden.

M. E. ist es dennoch ratsam, wenn es der betroffene Arbeitnehmer trotz dieser aufgezeigten Möglichkeiten „nicht auf die Spitze treibt“ und im Krankheitsfall ein wenig Zurückhaltung übt, um sich nicht dem Verdacht auszusetzen, seine Arbeitsunfähigkeit nur vorzutäuschen. Derartige Fälle beschäftigen nämlich regelmäßig die Arbeitsgerichte. Auch wenn der Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit des Krankgeschriebenen Mitarbeiters im Prozess dann nicht widerlegen kann, bleibt dennoch oftmals ein unguter Eindruck zurück, der auch dem Betriebsklima schadet.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.