Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Kündigung erhalten, was nun?

Rechtstipp vom 03.02.2016
Aktualisiert am 20.03.2017
(2)
Rechtstipp vom 03.02.2016
Aktualisiert am 20.03.2017
(2)

Ich habe die Kündigung meines Jobs von meinem Arbeitgeber erhalten

Sie haben die Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses durch Ihren Arbeitgeber erhalten? Sicherlich stehen Sie jetzt unter Schock und wissen nicht, wie es weitergehen wird. Der folgende Rechtstipp soll Ihnen die wichtigsten Informationen an die Hand geben, was nun zu tun ist:

  • Bewahren Sie Ruhe! Auch wenn es nicht einfach ist, machen Sie keine Schnellschüsse! Schlafen Sie eine Nacht über die neue Situation!
  • Sprechen Sie mit Ihrem/r Partner/in, Ihren Verwandten oder guten Freunden.
  • Melden Sie sich bitte schnellstens bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend, damit Sie keine Nachteile bei einem evtl. Arbeitslosengeldbezug erleiden. Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, müssen Sie sich in der Regel innerhalb von 3 Tagen arbeitssuchend melden. Dies geht persönlich, telefonisch oder auch online!
  • Wenn Sie nicht fristlos gekündigt oder von der Arbeit freigestellt wurden, müssen Sie grundsätzlich am nächsten Arbeitstag wieder zur Arbeit erscheinen! Wenn Sie grundlos nicht erscheinen, kann dies zu einer Abmahnung oder Kündigung führen.
  • Lassen Sie sich schnell und professionell beraten. Sofern eine Kündigungsschutzklage in Betracht kommt, muss diese innerhalb von 3 Wochen nach Zugang der Kündigung erhoben werden. Wenn die Frist verstrichen ist, gibt es normalerweise keine Möglichkeit mehr, die Kündigung gerichtlich überprüfen zu lassen.

Soll ich die Kündigung überprüfen lassen? 

Eine (gerichtliche) Überprüfung der Kündigung macht in den folgenden Fällen fast immer Sinn:

  • Sie wurden außerordentlich (aus wichtigem Grund) fristlos gekündigt,
  • Sie wurden ordentlich (mit der normalen Kündigungsfrist) gekündigt und Ihr Arbeitsverhältnis besteht länger als 6 Monate oder
  • Sie haben einen besonderen Kündigungsschutz (z. B. Sie sind schwerbehindert, schwanger).

Nehmen Sie schnellstens Kontakt zu mir als spezialisiertem Rechtsanwalt im Arbeitsrecht auf. Ich helfe Ihnen schnell und unkompliziert.

Ich setze Ihre Rechte durch!


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.