Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Lebensversicherungen in finanzieller Krise?

Finanzielle Lage von Lebensversicherungen angespannt

Wer vor einigen Jahren eine Lebensversicherung abschloss, war sich sicher, sinnvoll Vorsorge zu betreiben. Dieses Bild von den Finanzdienstleistern könnte aufgrund jüngster Entwicklungen erschüttert werden. Denn immer mehr Lebensversicherungen geraten in finanzielle Schwierigkeiten. Die historisch niedrigen Zinsen lassen Überschüsse entfallen, die Finanzkraft sinkt und viele Versicherer müssen Rücklagen bilden. 

Es ist inzwischen nicht mehr sicher, dass alte Verträge bedient werden können. Vor Jahren noch wurden Garantien über Renditen von über 4 Prozent abgegeben. Die wenigsten Kunden dürften tatsächlich das erhalten, was ihnen versprochen wurde. In den meisten Fällen fällt die Summe, die die Lebensversicherung ausschüttet, wesentlich geringer aus. Für die Versicherten, die mühsam Beiträge gezahlt haben, ist das eine Enttäuschung. Zumal die reale Ersparnis höher ist. Tausende Verbraucher haben aber die Möglichkeit, das „sinkende Schiff“ zu verlassen und ihr Kapital zu sichern. 

Ausstieg aus Lebensversicherung oftmals sinnvoll

Stets gibt es die Möglichkeit, die Lebensversicherung zu kündigen. Eine Kündigung zieht jedoch Verluste nach sich. Die Folge einer Kündigung ist, dass das Versicherungsverhältnis zwar beendet wird, der Kunde jedoch bloß den sogenannten Rückkaufswert erhält. Der Rückkaufswert wird von der Lebensversicherung je nach Beitragsjahr oder -monat bemessen und stellt oftmals nur einen Bruchteil der eigentlich angesparten Geldsumme dar. Damit führt eine Kündigung zu keinem wesentlich anderen Ergebnis als das Ausharren in der Lebensversicherung – in beiden Fällen verliert der Kunde Geld.

Anders ist es beim sogenannten „ewigen“ Widerspruch. Wird der Widerspruch erklärt, erfolgt eine komplette Rückabwicklung des Versicherungsvertrages. Der Kunde erhält alle bis dahin gezahlten Beiträge abzüglich Risikoanteil und zuzüglich Zinsen zurück. Der Widerspruch ist regelmäßig die einzige Option, aus der Lebensversicherung auszusteigen, ohne Geld zu verlieren. 

„Ewiger“ Widerspruch – Was bedeutet das? 

Grundsätzlich ist das Widerspruchsrecht des Versicherten auf 14 Tage nach Vertragsschluss befristet. In tausenden Fällen setzte diese Frist jedoch gar nicht ein. Das heißt, dass das Widerspruchsrecht noch heute ausgeübt werden kann. Gemeinhin wird es auch das „ewige“ Widerspruchsrecht genannt. Tausende Kunden, die zwischen 1994 und 2007 eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, sind zum „ewigen“ Widerspruch berechtigt, ohne davon zu wissen. 

Voraussetzungen des „ewigen“ Widerspruchsrechts

Um den „ewigen“ Widerspruch ausüben zu können, bedarf es grundsätzlich einer Voraussetzung: Bei Vertragsschluss muss die eigene Lebensversicherung eine fehlerhafte Widerspruchsbelehrung genutzt haben. Eine Belehrung erhält jeder Kunde; sie soll über das Widerspruchsrecht, dessen Folgen und Fristen aufklären. Damit auch Laien im Rechtsverkehr diese Belehrung verstehen und verinnerlichen, fordert der Gesetzgeber ein gewisses Maß an Deutlichkeit.

Zwischen 1994 und 2007 missachteten zahlreiche Versicherer dieses sogenannte Deutlichkeitsgebot, indem sie mangel- oder lückenhafte Belehrungen nutzten. Folge dieser Missachtung ist, so urteilte schon der BGH, dass die Frist des Widerspruchsrechts nicht zu laufen begann. Den Grundstein für das „ewige“ Widerspruchsrecht legten die Lebensversicherungen mithin selbst. 

Werdermann | von Rüden bietet kostenlose Erstberatung!

Ob ein Widerspruchsrecht besteht, ob es sich lohnt und wie viel Geld ein einzelner Verbraucher sparen kann, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Wir von Werdermann | von Rüden bieten allen potentiell Betroffenen eine kostenlose Erstprüfung ihres Sachverhalts an. Unsere Experten überprüfen Ihren Versicherungsvertrag und geben Ihnen eine fundierte Einschätzung über Ihre Risiken und Chancen. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Gerne stehen wir Ihnen via E-Mail oder Telefon zur Verfügung!

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Nico Werdermann (Kanzlei Werdermann | von Rüden) Rechtsanwalt Nico Werdermann

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Nico Werdermann (Kanzlei Werdermann | von Rüden)