Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

„Manolo und das Buch des Lebens“ – Abmahnung durch Waldorf Frommer

(2)

Die Kanzlei Waldorf Frommer (http://www.wvr-law.de/filesharing-abmahnung-waldorf-frommer) mahnt derzeit Anschlussinhaber wegen mutmaßlicher Urheberrechtsverletzungen an dem US-amerikanischen 3D-Animationsfilm „Manolo und das Buch des Lebens“ ab.

Was ist eine Abmahnung und warum wurde ich abgemahnt?

Der Urheber beziehungsweise Rechteinhaber beauftragt regelmäßig eine Rechtsanwaltskanzlei damit, aufgrund einer begangenen Urheberrechtsverletzung tätig zu werden. Die Abmahnung ist dabei die Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten, im Fall des Filesharings die in Frage stehende Urheberrechtsverletzung, zukünftig zu unterlassen. Sie stellt gleichzeitig ein außergerichtliches Vergleichsangebot dar, mit dessen Hilfe ein Prozess und die dadurch entstehenden Kosten vermieden werden sollen. Zentrale Forderung der Abmahnung ist die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Damit verpflichtet sich der Adressat, das betroffene Werk in Zukunft nicht mehr im Internet zu verbreiten, im Falle einer Zuwiderhandlung wird die Zahlung einer empfindlichen Vertragsstrafe in Aussicht gestellt. Des Weiteren wird regelmäßig die Zahlung von Schadensersatz und Rechtsanwaltsgebühren geltend gemacht. Häufig wird auch die Begleichung eines pauschalen Vergleichsbetrags angeboten, mit dem sämtliche Forderungen abgegolten sind. So liegt es auch in diesem Fall: Die Münchner Kanzlei fordert einen Pauschalbetrag in Höhe von 815,00 Euro.

Wie verhalte ich mich am besten, wenn ich abgemahnt wurde?

Wenn Sie ein Abmahnschreiben erhalten haben, sollten Sie nicht in Panik ausbrechen. Die übereilte Zahlung der geforderten Summe führt dazu, dass Sie Ihrem Verteidiger die Chance nehmen über die Höhe des Betrages zu verhandeln; dies ist im Nachhinein nämlich nicht mehr möglich.

Wir raten zu der Kontaktaufnahme mit einem im Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt. Er wird die Rechtmäßigkeit der geltend gemachten Forderungen überprüfen und Ihnen die bestehenden Verteidigungsmöglichkeiten aufzeigen. Die beigefügte Unterlassungserklärung sollte von ihm insofern abgeändert werden, dass sie sich nur noch auf die notwendigen Angaben bezieht.

Sie sollten es unterlassen, mit der Kanzlei Waldorf Frommer Kontakt aufzunehmen; auch nicht telefonisch. Nach der Nennung Ihres Aktenzeichens kann jede Ihrer Aussagen gegen Sie verwertet werden. Außerdem ist es möglich, dass probiert wird, Sie davon zu überzeugen, dass es sinnlos ist gegen die Abmahnung vorzugehen.

Das Team von Abmahnhelfer.de steht Ihnen sieben Tage die Woche zur Verfügung. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Erstgespräch inklusive anwaltlicher Ersteinschätzung an. Sie können uns dafür unter der Telefonnummer: 030 965 35 854 erreichen oder das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Abmahnhelfer.de Team!


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.