Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Mediation – die Alternative zu langwierigen und teuren Gerichtsverfahren

(1)

Die Ausgangslage

Die Mediation hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Mittlerweile gehört die Ausbildung zum Mediator zum durchaus üblichen Fortbildungsziel für Richter und Rechtsanwälte. Dabei sind die Prinzipien der Mediation tief in der europäischen Geschichte verwurzelt. Neu ist daher nur, dass die Mediation heutzutage durch das größere Angebot und die schnellere Informationswelt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Die Chance, einen Konflikt friedlich und im Win-Win zu beenden, steht nun jedermann offen!

Das Wichtigste

Ein Mediationsverfahren gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihren Konflikt im Einvernehmen mit der anderen Konfliktpartei zu lösen. Ziel ist nicht ein „fauler Kompromiss“, sondern eine Situation zur wirklichen Zufriedenheit für alle Beteiligten. Nur so ist nachhaltiger Rechtsfrieden möglich.

Dadurch können Sie sich womöglich ein kostspieliges und zeitaufwendiges Gerichtsverfahren sparen. Anstatt die Lösung durch einen Richter zur erwarten, übernehmen Sie die Verantwortung und gestalten die Lösung maßgeblich. Selbstverständlich setzt dies auch die Bereitschaft des anderen Beteiligten voraus, den Weg einer Mediation zu gehen. Ist dies der Fall, steht einer erfolgreichen Konfliktbewältigung nichts im Wege!

Anwendungsgebiete

Ein Mediationsverfahren kann auf den Gebieten des Nachbarrechts, Familienrechts, Arbeitsrechts oder auch Wirtschaftsrechts stattfinden. Gute Voraussetzung ist etwa eine bestehende langfristige Beziehung der Konfliktparteien oder ein gegenseitiges Interesse an einem friedlichen Fortbestand des Verhältnisses.

Weitere Informationen zum Ablauf der Mediation finden Sie auf der Website. 


Rechtstipp vom 13.02.2018
aus der Themenwelt Mediation und dem Rechtsgebiet Mediation

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.