Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Mehrstaatigkeit für Ostukrainer / Исключение из отказа от Украинского гражданства

(7)

Ausländische Staatsbürger, die ihren ständigen Wohnsitz seit acht Jahren in Deutschland haben, haben unter den Voraussetzungen des § 10 StAG einen Anspruch auf die Erteilung der deutschen Staatsbürgerschaft.

Unter anderem ist es für die Einbürgerung in Deutschland Voraussetzung, dass der Ausländer seine bisherige Staatsangehörigkeit aufgibt oder verliert, § 10 Absatz 1 Nr. 4 StAG. Dafür muss eine Bestätigung des Bürgeramts am letzten Meldeort im Heimatland besorgt werden. Für viele Ausländer ist diese Anforderung aber nur sehr schwer zu erfüllen.

Ukrainische Staatsbürger, die aus der Ostukraine (Donezk, Lugansk) oder von der Krim stammen, haben seit spätestens 2014 keine ordentliche Verwaltung mehr im Heimatort, die ihren Antrag bearbeiten kann. Das Gesetz sieht eine Ausnahme für Ausländer vor, für die die Abgabe der Staatsangehörigkeit unmöglich oder nur unter besonders schwierigen Bedingungen möglich ist wäre (§ 12 Absatz 1 StAG).

Bei mehreren Berliner Bezirksämtern konnte ich inzwischen durchsetzen, dass aus der Ostukraine und aus der Krim stammende Antragsteller unter Hinnahme von Mehrstaatigkeit ausnahmsweise eingebürgert werden, sie müssen damit den Nachweis der Aufgabe der Ukrainischen Staatsbürgerschaft mehr erbringen. In diesen Fällen hat die Senatsverwaltung für Inneres die Ausnahmeregelung für die Einbürgerung bestätigt.

Es handelt es sich zwar immer um Einzelfallregelungen, die Erfolgsaussichten für die Mehrstaatigkeit und Ausnahme von der Aufgabe der Ukrainischen Staatsbürgerschaft sind damit jedoch hoch.

Ich würde mich freuen, Sie in Ihrem konkreten Fall beratend unterstützen zu können.

Rechtsanwältin Vladislava Zdesenko

У иностранных граждан, живущих на постоянном проживании в Германии 8 лет, есть – при условиях §10 StAG – право на получение немецкого гражданства.

Одним из условий получения гражданства в Германии является предпосылка, что иностранец сдает или теряет его прежнее гражданство , §10 абзац 1 Номер 4 StAG. Для этого необходимо подтверждение паспортного стола в последнем зарегистрированном месте жительства на родине. Однако, для многих иностранцев это требование очень сложно осуществить.

Выходцы из Восточной Украины (Донецк, Луганск) или с Крыма, в большинстве своём не имеют больше в родном городе действуёщего управления, которое может обработать их заявление. Закон предусматривает исключение для иностранцев, для которых невозможна сдача гражданства или возможна только при особенно трудных условиях (§ 12 абзац 1 StAG).

В нескольких Берлинских окружных ведомствах я смогла добиться, что моим клиентам из Восточной Украины и из Крыма в виде исключения дали право на двойное гражданство. Таким образом они не должны приводить доказательство отказа от Украинского гражданства. В этих случаях управление сената по внутренним делам подтвердило исключение.

Я буду рада проконсультировать Вас в Вашем конкретном случае.

адвокат Владислава Здесенко


Rechtstipp vom 28.09.2016

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps des Autors

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.