Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Millionenklage gegen GGV Grützmacher Gravert Viegener eingereicht

Rechtstipp vom 19.10.2017
Aktualisiert am 20.10.2017
(22)

Die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Wirtschaftskanzlei Reimer aus Hamburg hat in einem Prospekthaftungsverfahren gesamtschuldnerisch auch die Frankfurter Kanzlei GGV Grützmacher Gravert Viegener Partnerschaft mbB zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von über EUR 2 Millionen vor dem Landgericht Frankfurt am Main verklagt. Die im Juli 2017 eingereichte Klage ist nunmehr rechtshängig.

Das Verfahren ist eines der letzten in dem Skandal um den geschlossen Fonds „GarantieHebelPlan '08 Premium Vermögensaufbau AG & Co. KG“ und dessen Initiator Daniel Shahin. Reimer vertritt für die aktive Streitgenossenschaft der Anleger die Ansicht, dass auch die GGV Grützmacher Gravert Viegener Partnerschaft mbB, die seinerzeit die Mittelverwendungskontrolle des Fonds übernommen hatte, darauf hätte hinwirken müssen, die Anleger darüber aufzuklären, dass der Fonds einzig von Daniel Shahin als Hintermann gesteuert wurde. Daniel Shahin nämlich, der den Fonds über seine Vertriebsgesellschaft Carpe Diem GmbH eigens und „unabhängig“ vermittelt hatte, war tatsächlich beherrschender Alleinaktionär der Fondsgesellschaft. Dies allerdings wurde im Prospekt nicht erwähnt und vollends gegenüber den Anlegern verschwiegen, so der erhobene Vorwurf von Rechtsanwalt Jan Reimer, Inhaber der Reimer | Wirtschaftskanzlei. Die von den Anlegern investierten Gelder sind verschwunden – wohin, ist unklar. Der Fonds ist liquidiert.

Komplementärin, persönlich haftende Gesellschafterin, Initiatorin und Prospektherausgeberin des Fonds war die CIS Deutschland AG. Im August 2012 hatte Daniel Shahin als Alleinaktionär und Vorstand der CIS Deutschland AG diese an die MIDAS Management AG Köln verkauft, die seit 2011 der S&K-Gruppe aus Frankfurt gehört. Am 2. Oktober 2012 wurde dann der der S&K-Gruppe nahestehende Marc-Christian Schraut alleiniger Vorstand der ebenfalls verklagten CIS Deutschland AG. Schraut wurde im Februar 2013 verhaftet.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.