Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Mit Kraft aus der Unternehmenskrise: Vier Empfehlungen

(17)

Jeder Unternehmer oder Geschäftsführer erlebt mal Zeiten, in denen er um die wirtschaftliche Existenz seiner Firma oder von sich selbst bangt.

Sie machen sich Sorgen, ob die Aufträge oder die Liquidität reicht, ob der alles entscheidende Rechtsstreit gewonnen wird oder wie lange sie noch konkurrenzfähig sind oä..

Vor lauter Sorgen kann der Unternehmer nicht mehr schlafen.

Ohne Schlaf verschlechtert sich die Laune und körperliche Belastbarkeit.

Leider werden zahlreiche Insolvenzen dadurch verursacht, dass falsche Entscheidungen getroffen werden oder gar keine.

Dies führt dann häufig zu Insolvenzen, Insolvenzverschleppungen und im schlimmsten Fall zu einer strafrechtlichen Verurteilung und persönlichen Haftung und Insolvenz.

Angst hilft wenig - Angst machen auch nicht.

Krisen gehören zum Alltag und zu einem Unternehmerleben.

Krisen sind auch persönliche Identitätskrisen und werfen Fragen auf:

Warum und wie ist man in diese Krise geraten?

Bin ich kompetent und kräftig genug, einen Weg aus der Krise zu finden?

Unterstützen mich meine Familie, Bank, Mitarbeiter bei diesem Weg?

Wie sollten Sie praktisch mit Krisensituationen umgehen?

  • Keine unüberlegten und panischen Aktionen
  • Konzentration auf das Wesentliche / Prioritäten setzten
  • Rat einholen von Freunden, Familie, Arzt und einem Krisenberater
  • Krise als Chance erkennen

Oft genügt ein offenes Gespräch mit einem Fachanwalt, um Augen zu öffnen und selbst Wege zu erkennen, die weiterhelfen. Vertrauen Sie auf Ihre Kraft und kompetente Hilfe.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Handelsrecht & Gesellschaftsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von pkl legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.