Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Niederlassungserlaubnis für Absolventen deutscher Hochschulen

(6)

Eine Niederlassungserlaubnis ist ein unbefristeter Aufenthaltstitel, der unter bestimmten Voraussetzungen von der zuständigen Ausländerbehörde auf Antrag erteilt wird.

Für Absolventen deutscher Hochschulen wird eine Niederlassungserlaubnis unter vereinfachten Voraussetzungen erteilt. Die wesentlichen Voraussetzungen zur Erteilung dieser Niederlassungserlaubnis sind nach § 18b AufenthG, dass der Antragsteller

  • sein Studium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder vergleichbaren Ausbildungseinrichtung im Bundesgebiet erfolgreich abgeschlossen hat
  • seit zwei Jahren einen Aufenthaltstitel nach §§ 18, 18a, 19a oder 21 AufenthG besitzt
  • einen seinem Abschluss angemessenen Arbeitsplatz innehat
  • mindestens 24 Monate Pflichtbeiträge oder freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung geleistet hat oder Aufwendungen für einen Anspruch auf vergleichbare Leistungen einer Versicherungs- oder Versorgungseinrichtung oder eines Versicherungsunternehmens nachweist
  • seinen Lebensunterhalt selbst oder durch Dritte sichern kann
  • über ausreichend Wohnraum für sich und seine mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Familienangehörigen verfügt
  • über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt
  • über Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet verfügt.

Die Niederlassungserlaubnis hat gegenüber einer Aufenthaltserlaubnis viele Vorteile. Absolventen deutscher Hochschulen im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis sollten deshalb prüfen, ob für sie die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis in Betracht kommt. Zunächst sollte dann die zuständige Ausländerbehörde darauf angesprochen werden. Wenn sie eine Ablehnung der Niederlassungserlaubnis in Aussicht stellt, empfiehlt es sich, Rat von einem auf Migrationsrecht spezialisierten Rechtsanwalt einzuholen.


Rechtstipp vom 02.01.2018

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.