Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ohne Bargeld in den Urlaub?

(14)

Mit der EC-Karte kann man fast überall auf der Welt an Bankautomaten Geld bekommen. Es ist also viel einfacher als früher. Kein teurer Devisenwechsel und keine aufwendige Einlösung von Reisechecks.

Weil's so leicht ist, ist es aber auch ziemlich gefährlich, allein auf sein Plastikgeld zu vertrauen. Besonders bitter wird es, wenn im Urlaub die EC-Karte gestohlen wird. Abgesehen davon, dass man ziemlich nackig dasteht, ist die Frage, wer für den Schaden bei missbräuchlicher Verwendung der EC-Karte haftet. Die Banken übernehmen rein theoretisch den ganzen Schaden, wenn Sie die Karte sofort sperren lassen. Nachdem Sie den Verlust der Karte entdeckt haben, müssen Sie innerhalb einer Stunde die Bank benachrichtigen (z. B. 0049/1805/021021). Ob die Bank erfährt, dass Sie länger als eine Stunde gebraucht haben, liegt ganz bei Ihnen.

Aber auch vor der rechtzeitigen Verlustanzeige sind Sie selbst schuld, wenn Sie grob fahrlässig gehandelt haben, weil Sie Ihre Geheimzahl so notiert hatten, dass der Dieb leichtes Spiel hatte. Und selbst wenn Sie die Geheimzahl auswendig kennen, kann es für Sie unangenehm werden. Durch Phishing oder Skimming gelingt es Betrügern heute leicht, Ihre PIN in Erfahrung zu bringen.

Immer wenn es einem Dieb gelingt, mit Ihrer EC-Karte Geld abzuheben, gehen die Gerichte davon aus, dass Sie grob fahrlässig gehandelt haben. Sie müssen also das Gegenteil beweisen, was immer sehr schwer ist. Also passen Sie auf Ihr Plastikgeld auf, tragen es bei sich und zwar so, dass wirklich niemand drankommt. Und beim Benutzen der EC-Karte lassen Sie sich nicht ausspionieren. Und vereinbaren Sie mit Ihrer Bank, dass die Abhebungen pro Tag rigoros begrenzt sind.

Infos:
Anwaltskanzlei Dr. Zacharias

Volmerstraße 5, 12489 Berlin-Adlershof
Tel.: 6392-4567


Rechtstipp vom 20.02.2012
aus der Themenwelt Finanzen und Versicherung und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias (Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Dr. Ulrich Zacharias)

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.