Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Online-Casino zur Rückzahlung von Spielverlusten verurteilt

  • 1 Minuten Lesezeit
  • (2)

Das Amtsgericht Friedberg (Hessen) hat die Betreibergesellschaft Zecure Gaming Limited zur Rückzahlung von Spielverlusten eines Verbrauchers verurteilt. Die Zecure Gaming Limited betreibt unter anderem das bekannte Online-Casino rizk.com.

Mit Versäumnisurteil vom 27.07.2020 hat das Amtsgericht Friedberg (Hessen) den Online-Glücksspielanbieter Zecure Gaming Limited zur Rückzahlung von verlorenen Spieleinsätzen verurteilt.

Das Amtsgericht sah die Klage des Verbrauchers als schlüssig an und erließ auf entsprechenden Antrag ein Versäumnisurteil, nachdem sich die Beklagte in dem Verfahren nicht verteidigt hatte. Eine Verteidigung der Beklagten dürfte auch keine Aussicht auf Erfolg gehabt haben.

Online-Casinos sind in Deutschland verboten (mit Ausnahme weniger Angebote für das Bundesland Schleswig-Holstein).

Die mit solchen Online-Casinos geschlossenen Spielverträge verstoßen gegen das Verbot, öffentliche Glücksspiele im Internet zu veranstalten und zu vermitteln gemäß § 4 Abs. 4 GlüStV und sind somit nach § 134 BGB nichtig.

Der Bundesgerichtshof hat hierzu bereits entschieden: 

„Ein Spielvertrag, der gegen ein gesetzliches Verbot verstößt, ist schlechthin nichtig; und das auf Grund eines solchen Vertrages Geleistete kann aus dem Gesichtspunkt der ungerechtfertigten Bereicherung zurückgefordert werden.“ (BGH Urt. v. 12.07.1962 - Az.: VII ZR 28/61)

Die auf die nichtigen Spielverträge geleisteten Einsätze können daher zurückverlangt werden.

Betroffene Verbraucher sollten ihre Ansprüche anwaltlich prüfen lassen. Wir beraten Sie gerne hierzu.




Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Daniel Kutz

Das Landgericht Coburg hat mit Urteil vom 01.06.2021 den bekannten Online-Casino-Anbieter bet-at-home.com zur Rückzahlung verlorener Spieleinsätze eines Verbrauchers verurteilt. Damit schloss sich ... Weiterlesen
Der Markt des illegalen Glücksspiels im Internet wächst ständig. Der Umsatz allein mit Online-Casinospielen wird auf über 700 Mio. € jährlich geschätzt. Doch: Der Staatsvertrag zum ... Weiterlesen
Entgegen anderslautender Mitteilungen und Presseberichten, die insbesondere seit Mitte Oktober 2020 verbreitet wurden, hat das Kammergericht Berlin festgestellt, dass eine Duldung von ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

(19)
19.10.2020
Langsam kommen weitere Verurteilungen gegen Onlinecasinos. Nachdem das AG Friedberg gegen die ... Weiterlesen
(13)
27.04.2020
Auch im Nachbarland Österreich wehren sich Verbraucher inzwischen vermehrt gegen durch illegale Online-Casinos ... Weiterlesen
(29)
29.03.2021
Ist eine Erstattung von Spieleinsätzen im Online-Casino möglich? Ein aktuelles Urteil zeigt, ob eine Erstattung ... Weiterlesen