Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Pflichten des Architekten bei Kostenermittlung

  • 1 Minuten Lesezeit
  • (42)

Der Bundesgerichtshof hat am 21.3.2013 über die Pflichten eines Architekten im Hinblick auf die Ermittlung und Berücksichtigung der Kosten eines von ihm zu planenden Bauwerks geurteilt.

Folgender Sachverhalt lag dem Gericht zur Entscheidung vor: Ein Architekt wurde mit der Genehmigungsplanung für ein Wohnhaus beauftragt, sie wurde jedoch nicht realisiert. Nach der Behauptung des Bauherrn war sie für ihn unbrauchbar, weil sie mit Baukosten von über 1,5 Mio. DM weit über dem vorgegebenen Kostenrahmen von 800.000 DM gelegen habe. Der Architekt stellte die erbrachten Planungsleistungen in Rechnung.

Der Bundesgerichtshof hat ausgeführt, der Architekt sei grundsätzlich verpflichtet, bereits im Rahmen der sogenannten Grundlagenermittlung den wirtschaftlichen Rahmen für ein Bauvorhaben abzustecken und dessen Kostenvorstellungen zu berücksichtigen. Diese Vorstellungen seien in dem Sinne verbindlich, dass sie - vorbehaltlich einer nachträglichen Änderung - den Planungsrahmen bestimmen und jedenfalls dann regelmäßig zum Vertragsinhalt werden, wenn der Architekt ihnen nicht widerspricht.

Solche Kostenvorstellungen sind auch dann beachtlich, wenn sie nicht eine genaue Bausummenobergrenze enthalten, sondern nur Angaben zur ungefähren Bausumme, mit denen ein Kostenrahmen abgesteckt wird. Etwaige Zweifel über den Umfang des Kostenrahmens muss der Architekt aufklären, was auch durch die von der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure erfassten Kostenermittlungen für den Auftraggeber geschehen kann.

Überschreitet der Architekt den vorgegebenen Kostenrahmen und ist die Planung deshalb unbrauchbar, so kann der Anspruch auf Honorar entfallen.

Björn Blume, Rechtsanwalt


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Baurecht & Architektenrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Björn Blume

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat in einer bemerkenswerten Entscheidung vom 15.12.2020 einem Beschwerdeführer Recht gegeben, der im Rahmen eines Bußgeldverfahrens keinen Einblick in die ... Weiterlesen
Irrtümliche Annahme weit verbreitet Folgende Meinung in der Bevölkerung hält sich hartnäckig: "Eine Kündigung während der Kurzarbeit ist ausgeschlossen." Das ist leider nicht richtig. Dazu im ... Weiterlesen
Grundsätzlich obliegt es dem Arbeitnehmer seinen Urlaub nach seinen Wünschen zu planen. Urlaubswünsche beachten Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

(3)
10.02.2021
Das OLG München hat mit Endurteil vom 20. Januar 2021 (Az. 20 U 2534/20 Bau) entschieden, dass es zu den Pflichten ... Weiterlesen
(8)
30.09.2014
Wofür haftet der Architekt? Er muss nicht ständig auf der Baustelle sein und ist selbst nur überwachend tätig. ... Weiterlesen
(5)
04.07.2017
von Friederike Slabbers , Rechtsanwälte Linten , Essen Der Traum eines (fast) jeden: der Bau eines Eigenheims. ... Weiterlesen