Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Prokon meldet Insolvenz an! Rechtslage?

Rechtstipp vom 23.01.2014
(14)
Rechtstipp vom 23.01.2014
(14)

Jetzt also doch: Der Windparkbetreiber Prokon hat mitgeteilt, dass er beim Amtsgericht Itzehoe Insolvenz angemeldet hat. Das Gericht bestellte am Mittwoch den Hamburger Rechtsanwalt Dietmar Penzlin zum Insolvenzverwalter für die Prokon Regenerative Energien GmbH.

Die Kanzlei Eser Rechtsanwälte rät allen betroffenen Anlegern deshalb, den fachkundigen Rat einer spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei einzuholen.

Abhängig vom Einzelfall kommen verschiedene Vorgehensweisen in Betracht. Die Möglichkeiten reichen z.B. von der Kündigung über Anfechtung und Widerruf bis hin zum Schadenersatz. Unter Umständen kommt auch ein Schadenersatz aus Prospekthaftung in Betracht. Anleger sollten daher umgehend eine Handlungsempfehlung für ihren individuellen Einzelfall einholen, um ihr Geld zu retten.


aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt K. Eser (Rechtsanwalt Eser Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.