Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Provinzial Lebensversicherung – Widerspruch kann Kunden Vorteile einräumen

(5)

Abwärtstrend für deutsche Lebensversicherungen – Provinzial betroffen?

Die Provinzial Lebensversicherung könnte sich bald in einer kritischen Lage befinden. Damit würde sie dem Trend zum Opfer fallen, der viele deutsche Versicherer heimsucht. Dieser Abwärtstrend resultiert unter anderem aus der noch immer anhaltenden Phase der enorm niedrigen Zinsen. Lebensversicherungen wie die Provinzial Lebensversicherung können mit Kapital aktuell kaum noch Überschüsse erwirtschaften. Und die Tendenz bleibt bestehen, einige Versicherer mussten sogar schon negative Bilanzen in Kauf nehmen. Statistiken belegen, dass die Finanzkraft im Durchschnitt sinkt. Bald könnte auch die Provinzial Lebensversicherung betroffen sein. Das ist vor allem für die Kunden der Finanzdienstleister problematisch. 

Was können Versicherte tun?

Jahrelang wurden Beiträge gezahlt – das soll sich auch lohnen. Inhaber einer Lebensversicherung sollten deswegen die Optionen durchdenken, mit denen das eigene Kapital gerettet werden kann. 

Vermeintlich nahe liegt das Kündigungsrecht. Bei einer Kündigung erhält der Versicherte den sogenannten Rückkaufswert von der Lebensversicherung. Das ist ein – meist nach Beitragsjahr bemessener – Teil der angesparten Geldsumme. Im Ergebnis heißt das jedoch, dass der Kunde auch bei einer Kündigung nicht seine tatsächliche Ersparnis bekommt, sondern nur einen Bruchteil. 

Eine verdeckte Option für tausende deutsche Inhaber einer Lebensversicherung ist der sogenannte „ewige“ Widerspruch. In zahlreichen Verträgen, die zwischen 1994 und 2007 geschlossen wurden, benutzten die Lebensversicherungen fehlerhafte Dokumente. Das führt dazu, dass die eigentlich 14-tägige Frist des Widerspruchsrechts nie einsetzte. Der Widerspruch ist heute noch möglich. Rechtsfolge des Widerspruchs ist die Rückabwicklung des Versicherungsvertrages. Abzüglich einer (kleinen) Risikopauschale erhält der Versicherte alle je gezahlten Beiträge in verzinster Form zurück. So kann der Kunde über seine komplette, reale Ersparnis verfügen. Das öffnet Möglichkeiten, um das Kapital anders, sicher und effizient anzulegen. Eine Sicherung der eigenen Ersparnis kann meist also nur durch Widerspruch erreicht werden. 

Wer ist zum Widerspruch berechtigt? Werdermann | von Rüden berät!

Natürlich muss dennoch jeder Fall einzeln untersucht werden. Denn es ist stets zu prüfen, ob sich der Widerspruch im konkreten Fall lohnt und ob das Widerspruchsrecht überhaupt besteht. Wir haben bereits Kunden vieler Lebensversicherungen, unter anderem der Provinzial, zum erfolgreichen Widerspruch verholfen. Als besonderen Service bieten wir von Werdermann | von Rüden eine kostenlose Erstberatung an. Unsere Anwälte analysieren Ihre Situation, prüfen die Vertragsunterlagen auf ein etwaiges Widerspruchsrecht und errechnen Ihre Chancen. Sie gehen bei der Erstberatung kein Risiko und keine Verpflichtungen ein. 


Rechtstipp vom 26.05.2017
aus der Themenwelt Kündigung der Versicherung und dem Rechtsgebiet Versicherungsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors