Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

S&K Sachwerte enttarnt. Staatsanwalt ermittelt wegen Betrug. S&K Anlegern droht Totalschaden.

(10)

Hamburg/ Frankfurt, 20.02.2013. Die Staatsanwaltschaft hat mit 1.200 Beamten die Geschäftsräume der S&K Sachwert Unternehmensgruppe und der United Investors in Frankfurt und Hamburg durchsucht, mindestens 50 Personen festgenommen und wirft den Verantwortlichen vor, über ein Schneeballsystem mehrere tausend Privatanleger betrogen zu haben. Die S&K Macher Stephan Schäfer und Jonas Köller könnte einen Schaden in Höhe einer dreistelligen Millionenbetrags verursacht haben.

Was steckt dahinter. Der 2000 gegründete Immobilienspezialist hat sich auf den Erwerb von notleidenden Immobilieninvestments von Privaten und den Erwerb von Mehrfamilienhäusern konzentriert. Dafür braucht man viel Geld. Und das haben die S&K Firmen bei Kleinanlegern eingeworben.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die S&K Gruppe das Geld vor allem für die Erfüllung der Verbindlichkeiten gegenüber anderen Anlegern verwendet haben. Und nicht oder nicht vollständig für den Erwerb von Immobilien. Die auf das Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Hamburger GRÖPPER KÖPKE Anlegeranwälte meinen: „Das geht früher oder später schief. Wenn hinter den Kapitalanlageangeboten keine Substanz steht und die Verbindlichkeiten aus den Altangeboten nur noch über das Geld aus neueren Kapitalanlagen erfüllt werden können, droht die Zahlungsunfähigkeit."

Die GRÖPPER KÖPKE Rechtsanwälte haben eine Interessengemeinschaft für die S&K-Betroffenen gegründet und bündeln die Interessen der Geschädigten. Für eine einmalige Pauschale in Höhe von € 50,00 können sich die S&K Anleger in ein Sammelklagenregister eintragen lassen, Ersatzansprüche gegen alle in Betracht kommenden Gegner prüfen lassen und durch die Anlegeranwälte beraten lassen.

GRÖPPER KÖPKE Rechtsanwälte wurde 2007 von den Rechtsanwälten Matthias Gröpper und Andreas Köpke gegründet. Die Rechtsanwälte beschäftigen sechs Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und drei juristische Assistentinnen. Alle Juristen sind auf das Bank-, Börsen-, Kapitalanlage- und Kapitalmarktrecht spezialisiert und vertreten ausschließlich private und institutionelle Anleger. Die Rechtsanwaltsfirma wird von unabhängigen Marktbeobachtern zu den führenden Kanzleien im Bank- und Kapitalmarktrecht gezählt und gilt als Schrittmacher bei mehreren wichtigen Schadensfällen auf dem deutschen Kapitalmarkt. Die Rechtsanwälte können durch ihre besondere Expertise und ihre Erfahrung und mit der Unterstützung eines starken Sekretariats regelmäßig Anlegerschutzgemeinschaften in den großen Verfahren vertreten.

Die Rechtsanwälte haben mittlerweile in 16 Fällen Schutzgemeinschaften geschädigter Kapitalanleger mit mehreren hundert und teilweise mit über 1.000 Betroffenen betreut, vertreten konsequent Anlegerinteressen in mehreren Gläubigerausschüssen und als Gemeinsamer Vertreter die Ansprüche von über 2.000 Schuldverschreibungsgläubigern.

Rechtsanwalt Gröpper arbeitet seit 2001 im Bank- und Kapitalmarktrecht und war für die Rechtsabteilungen von zwei verschiedenen Geschäftsbanken wissenschaftlich und praktisch tätig. Seit 2004 vertritt er als Rechtsanwalt ausschließlich geschädigte private und institutionelle Investoren. Er ist Spezialist für alle Fragen der Beraterhaftung, mezzanine Beteiligungsformen, alternative Investments, Hedge Fonds, insolvenz- und gesellschaftsrechtliche Fragestellungen auch mit Auslandsbezug. Er verfügt über große forensische Erfahrung bei Einzel- und Sammelverfahren und hat mehrere Gerichtsentscheidungen mit grundsätzlicher Bedeutung für Kapitalanleger erstritten.

Herr Rechtsanwalt Andreas Köpke arbeitet seit 2004 als Rechtsanwalt und verfügt über erhebliche wirtschaftsrechtliche Erfahrungen durch die Tätigkeit bei zwei verschiedenen Versicherungsgesellschaften und einer großen Spedition. Er befasst sich ganz überwiegend mit kapitalanlage- und versicherungsrechtlichen Themen und ist zertifizierter Spezialist für verschiedene Kapitalanlage- und Versicherungsprodukte. Herr Köpke verfügt über große forensische Erfahrung, hat eine ganze Reihe von wichtigen Gerichtsentscheidungen für Kapitalanleger erstritten und ist als Fachautor für wirtschafts- und versicherungsrechtliche Themen für ein renommiertes Fachmagazin tätig geworden.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Gröpper Köpke Rechtsanwälte

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.