Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Snowbird AG: BaFin droht mit Zwangsgeldern in Höhe von 335.000 Euro

Rechtstipp vom 22.12.2016
Aktualisiert am 27.02.2017
(3)
Rechtstipp vom 22.12.2016
Aktualisiert am 27.02.2017
(3)

Am 29. November 2016 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) der Snowbird AG die Erfüllung der Finanzberichterstattungspflichten nach §§ 37v ff. WpHG angeordnet und bei fortdauernder Nichterfüllung Zwangsgelder in Höhe von 335.000 Euro angedroht. Wie der Mitteilung vom 7. Dezember 2016 zu entnehmen ist, hat die Snowbird AG gegen Veröffentlichungspflichten des Wertpapierhandelsgesetzes verstoßen. Der Bescheid der BaFin ist sofort vollziehbar, aber noch nicht bestandskräftig.

Bei der Snowbird AG handelt es sich nach Unternehmensangaben, um einen der weltweit führenden Daunen-Verarbeiter für Daunenwaren wie Bettdecken und Kissen. Im Jahr 2001 wurde das Unternehmen Snowbird Henan gegründet. In den darauffolgenden Jahren folgte die Inbetriebnahme mehrerer Daunenfabriken. Das Unternehmen wagte im Jahr 2014 den Börsengang (WKN: A1PHEL).

Es bleibt offen, inwieweit das Unternehmen dazu fähig ist, seine Veröffentlichungspflichten zu erfüllen oder gegebenenfalls die Zwangsgelder in Höhe von 335.000 Euro zu bezahlen.

Möglichkeiten für Betroffene

Betroffene sollten frühzeitig reagieren und anwaltlichen Rat einholen, um mögliche Schadensersatzansprüche prüfen zu lassen und weitere rechtliche Möglichkeiten auszuschöpfen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder rechtliche Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht

Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Jan Finke (IVA Rechtsanwalts AG)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.