Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Teldafax-Prozess geplatzt: Behördenschlamperei und Steuergeldverschwendung in Reinkultur

(2)

10.03.2014: Wie u.a. das Handelsblatt berichtet, ist der Prozess gegen drei Verantwortliche und Manager des Billigstrom und -Gasanbieters Teldafax wegen Verfahrensfehlern geplatzt. Bereits am zweiten Prozesstag gab die Kammer den Besetzungsrügen der Verteidigung statt und stellte fest, dass auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung die Voraussetzungen für die Einrichtung der Hilfsstrafkammer im Sommer des vergangenen Jahres nicht vorgelegen hätten.

Diese aufsehenerregende Wendung ist ein Menetekel für die deutsche Justiz: obwohl seriöse Wirtschaftsmedien bereits seit 2010 über die chaotischen Zustände des Billigenergie-Anbieters berichtet hatten, dauerte es weitere Jahre, bis die Staatsanwaltschaft ermittelte. Genauso schlimm erscheint aus Sicht des braven Steuerzahlers, dass sich die zuständigen Gerichte durch einen Berg von Akten durcharbeiten mussten - die Rede ist hier von 8000 Seiten zuzüglich aller zugehörigen Anlagen - und nunmehr der gesamte Prozess trotz erdrückender Beweislage zulasten der Staatskasse kollabiert.

Geschädigte Strom- und Gaskunden der Firma Teldafax sollten ungeachtet der verfahrenstechnischen Schwierigkeiten umgehend mit entsprechend erfahrener anwaltlicher Hilfe alle rechtlichen Möglichkeiten zur Sicherung bestehender Ansprüche respektive Vorkasseleistungen unternehmen. In Rede stehen hier durchaus Arrestpfändungen in das Privatvermögen der Verantwortlichen hinein, da dieses vom Umfang her endlich sein dürfte, ist Eile geboten. Die Erfolgsaussichten entsprechender Klagen sollten aufgrund der mittlerweile umfassend vorliegenden Faktenlage glänzend sein, wie bereits berichtet wurde, hatte überdies zwischenzeitig eine Geschäftsführerin kooperativ ausgesagt. Die auf Wirtschafts-, Banken- & Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei Wittmann und Schmitt in Kooperation mit Prof. Dr. jur. habil. Jürgen Rath führt regelmäßig hunderte von laufenden Verfahren auf diesen Gebieten, gerne dürfen Sie sich zur nachhaltigen Durchsetzung ihrer Interessen mit uns in Verbindung setzen. Ansprechpartner innerhalb der Kanzlei auch für eine unverbindliche kurze telefonische Klärung ist RA Wolfgang Wittmann.


Rechtstipp vom 13.03.2014

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von ADWUS Rechtsanwälte

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.