tonarix, tgxai, tatoro, oilbitoro, finvexor, firstaibankx, brinkxbankx, bgx, profitrono, cashmaxa, fintrixo im Fokus

  • 3 Minuten Lesezeit

Die Finanzaufsicht (BaFin) warnte am 21.06.2024 vor der Website tonarix.ai. Es besteht der Verdacht, dass der Betreiber der Plattform ohne Erlaubnis Bank- und Finanzdienstleistungen anbietet. 

Tonarix.ai bewirbt unter verschiedenen Namen auf mehreren Websites eine neue Technologie, die künstliche Intelligenz nutzt, um den Handel mit Kryptowährungen zu erleichtern. Dabei handelt es sich konkret um folgende Websites:

tgxai.com – tatoro.ai – oilbitoro.ai – finvexor.com – firstaibankx.com – brinkxbankx.com – bgx.ai – profitrono.com – cashmaxa.com – fintrixo.com

Die Werbung von tonarix.ai und den verbundenen Krypto-Plattformen lautet folgendermaßen:

„TONARIX AI macht den Handel für Anfänger einfach. Unsere vollautomatische Plattform nutzt modernste KI-Technologie, um in Ihrem Namen profitable Geschäfte auszuführen. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie es zu TONARIX AI erledigen die Arbeit für Sie, ohne dass vorherige Handelskenntnisse erforderlich sind. Melden Sie sich jetzt an und beginnen Sie mühelos Ihre Handelsreise.“

Hier die Warnmeldung der BaFin

Tonarix.ai besitzt keine Erlaubnis der BaFin

Die Inhalte der von Tonarix.ai betriebenen Webseite und Informationen, die der BaFin vorliegen, rechtfertigen die Annahme, dass die Gesellschaft unerlaubt Bankgeschäfte bzw. Finanzdienstleistungen in Deutschland anbietet.

Anbieter von Bankgeschäften oder Finanzdienstleistungen in Deutschland benötigen eine Erlaubnis nach dem KWG. Einige Unternehmen, wie die Obige, handeln jedoch ohne die erforderliche Erlaubnis. 

Achtung! Besitzt eine in Deutschland tätige Trading-Plattform die Erlaubnis der BaFin nicht, ist dies in der Regel ein Indiz für einen Anlagebetrug bzw. Trading-Betrug (Scam).

Am besten prüfen Sie vor einer Anlageentscheidung im Internet immer, ob das Unternehmen bzw. die Online Trading Plattform eine Erlaubnis der BaFin besitzt: 

Zur Unternehmenssuche der BaFin

Keine Auszahlung bei Tonarix AI und den Partner-Krypto-Handelsplattformen?

An die auf Anlagebetrug spezialisierte Kanzlei plan C wenden sich verunsicherte Anleger, die die zugesagte Auszahlung ihres vermeintlichen Gewinnes nicht bekommen. Es gibt Hoffnung, das investierte Geld zurück zu erhalten.

Großer Erfolg der Kanzlei plan C gegen europaweit agierende Online-Broker 

Rechtsanwältin Tanja Nauschütz, Inhaberin der Kanzlei plan C, führt dazu aus: "Es ist nicht verwunderlich, dass TONARIX AI laut BaFin ein großes Netzwerk an Krypto-Handelsplattformen betreibt. Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass professionelles Betrügernetzwerke meist sehr sehr viele Handelsplattformen betreiben. Bei einem unserer kürzlichen Erfolge  gegen europaweit agierende Online-Broker betrieben die Täter über 250 Online-Handelsplattformen. Dann lohnt sich für die Täter der hohe Aufwand an Callcentern, Geldwäschern und IT-Abteilung, der mit einem solchen professionellen Anlagebetrug einhergeht. "

Hier zur Erfolgsmeldung der Kanzlei plan C

Rechtsanwältin Tanja Nauschütz, Inhaberin der Kanzlei plan C, empfiehlt Anlegern, die Probleme mit ihrem Broker haben und möglicherweise Opfer eines Trading-Betruges geworden sind: „Handeln Sie schnell und suchen Sie einen auf Anlagebetrug spezialisierten Rechtsanwalt auf, um Ihre Gelder zu sichern. Die Blockchain ist nicht so anonym, wie manche denken. Denn Kryptowährungen lassen sich auf der Blockchain nachverfolgen. Mit den richtigen IT-forensischen Maßnahmen lassen sich die Täter oftmals identifizieren. Sind Sie Opfer eines Anlagebetruges geworden, sollten Sie sich diese Chance nicht entgehen lassen. Wenn wie kürzlich, durch unsere tatkräftige Unterstützung, ein großes Betrügernetzwerk aufgedeckt wird, sind sehr viele unserer Mandanten betroffen, die auf eine Rückzahlung ihres Geldes hoffen dürfen .“

Mit dem richtigen Plan zum Erfolg

Wenn Sie Probleme mit Tonarix AI haben oder Opfer eines betrügerischen Brokers geworden sind, stehen wir Ihnen gerne mit einer fundierten und kompetenten Beratung und Durchsetzung Ihrer Ansprüche zur Seite. 

Wir klären Sie in einer unverbindlichen kostenfreien Ersteinschätzung darüber auf, welche Schritte nun erforderlich und erfolgversprechend sind, damit Sie Ihr investiertes Trading Geld zurück bekommen. 

Wir melden für Sie den möglichen Anlagebetrug bei der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) und anderen Behörden, prüfen Ihre Schadensersatzansprüche und die Möglichkeiten der Rückholung Ihrer Gelder und leiten ggf. strafrechtliche Schritte ein. Um Ihre Ansprüche möglichst effektiv durchsetzen, arbeiten wir in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und Staatsanwaltschaften sowie IT-Spezialisten zusammen. Durch unsere gezielten forensischen Maßnahmen und unsere Erfahrung, insbesondere mit Kryptowährungs-Betrug, ist es uns schon häufig gelungen, den Tätern auf die Spur zu kommen.

Setzen Sie sich für eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihrer Betrugs-Angelegenheit mit uns in Verbindung:

Kontaktformular Kanzlei plan C

Die auf Bank- und Kapitalmarktrecht und Anlagebetrug spezialisierte Rechtsanwältin Tanja Nauschütz ist seit über 23 Jahren sehr erfolgreich in der Vertretung geschädigter Anleger tätig.

Kanzlei plan C – Sie haben das Recht auf eine ehrliche Beratung.  





Rechtstipp aus den Rechtsgebieten

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwältin Tanja Nauschütz geb. Celler

Beiträge zum Thema