Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

TV-Serie „Black Sails“ - Abmahnung durch WeSaveYourCopyrights im Auftrag der Crystalis Entertainment UG

(1)

Die Frankfurter Rechtsanwaltskanzlei WeSaveYourCopyrights verschickt aktuell Abmahnungen im Auftrag der Crystalis Entertainment UG (haftungsbeschränkt) für das illegale Tauschen von Episoden der TV Serie „Black Sails“. Es wird angegeben, die Crystalis Entertainment UG sei exklusive Lizenznehmerin der deutschen Version der Serie.

Es wird vorgeworfen, eine oder mehrere Episoden der Serie über eine sog. Internet Tauschbörse (Peer-To-Peer-Netzwerk, P2P-Netzwerk) Dritten zum Download angeboten zu haben (sog. Filesharing). Für die angebliche Urheberrechtsverletzung fordert die Kanzlei WeSaveYourCopyrights pro Episode die Zahlung von 850,00 €. Dieser Betrag soll bereits ein Vergleichsangebot darstellen. WeSaveYourCopyrights ist der Ansicht, dass der Rechteinhaberin originär ein Schadensersatzbetrag von mindestens 450,00 € sowie Abmahnkosten i.H.v. 865,00 € zustehen. Dazu soll eine strafbewehrte Unterlassungserklärung innerhalb einer kurzen Frist abgegeben werden.

Den Betroffenen ist zu raten, keine übereilten und unüberlegten Maßnahmen zu treffen. Lassen Sie sich möglichst nicht dazu hinreißen, mit den Rechteinhabern oder der Kanzlei telefonischen Kontakt auszunehmen. Nehmen Sie die Abmahnung und die darin gesetzte Frist in jedem Fall ernst. Übernehmen Sie möglichst keine Mustertexte aus dem Internet. Diese passen oftmals nicht auf den vorliegenden Fall. Die Abfassung sollte einem im Urheberrecht versierten Rechtsanwalt überlassen werden. Rechtsanwalt Lütgendorf berät Sie gern im Umgang mit Filesharing-Abmahnungen, auch über die Grenzen von Dortmund hinaus.


Rechtstipp vom 02.09.2015
aus der Themenwelt Urheberrecht und den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dirk Lütgendorf