Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

UDI GmbH – BaFin und Stiftung Warentest warnt vor Verlusten bei Nachrangdarlehen

(4)

Schaut man sich das Förderprogramm der UDI GmbH an, entsteht der Eindruck, mit diesen Produkten nichts falsch machen zu können. Gefördert werden die Natur und Projekte für Kinder. 

Nach eigenen Angaben der Gesellschaft investieren die Anleger in umweltfreundliche Windkraftanlagen, Solar-/und Biogasanlagen sowie energieeffiziente Immobilienprojekte. Geworben wurde mit einer Anlage zu „Festzinsen“. 

Dies erweckte für Anleger den Eindruck, in eine sichere Anlage zu investieren. Dies ist jedoch nicht der Fall, wie nun sowohl die BaFin als auch Stiftung Warentest warnt.

In der Veröffentlichung der BaFin vom 14.06.2019 heißt es, dass Rückzahlungsansprüche nicht aus den Jahresüberschüssen bedient werden können. 

Die Anleger, die sich auf ihren Rückzahlungsanspruch berufen, werden mit der Begründung eines vereinbarten Nachranges nicht bedient. Hintergrund ist, dass die Gelder in Form eines Nachrangdarlehens an die Projektgesellschaften gewährt wurden. 

Charakteristisches Merkmal solcher Nachrangdarlehen ist der vereinbarte Rangrücktritt der Rückzahlungsansprüche. Damit möchte die Gesellschaft ermöglichen, auch im Falle der Fälligkeit des Rückzahlungsanspruches diesen nicht auszahlen zu müssen. 

Insoweit berufen sich die Gesellschaften auf ein Leistungsverweigerungsrecht für Zins- und Tilgungsleistungen des Darlehens.

Oftmals ist diese Rangrücktrittsklausel jedoch unwirksam, sodass die Gesellschaft die Zahlungsansprüche nicht zurückweisen kann. 

Anleger sollten jedoch handeln und ihre Ansprüche überprüfen lassen. Gerne stehen wir Ihnen dafür zur Verfügung. Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin oder wenden Sie sich per E-Mail an uns.

Rechtsanwältin Ninja Lorenz

Kanzlei Schwede, Gewert & Kollegen


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von KSG Kanzlei Schwede, Gewert & Kollegen

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.