Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Vereinsgründung in Österreich – Erklärvideo mit 5-Schritte-Anleitung

Rechtstipp vom 15.01.2017
Rechtstipp vom 15.01.2017

Sie erfahren: Vereinsrecht – 5-Schritte-Anleitung – Vereinserrichtung – Vereinsgründung – Video

Schritt 1: Mindestens zwei Personen beschließen, dass sie einen Verein gründen wollen

Beachte:

  • Keine österreichische Staatsbürgerschaft erforderlich
  • Auch juristische Personen (GmbH, Verein usw.) können einen Verein gründen
  • Eine Person alleine kann keinen Verein gründen. Zwei Personen sind aber ausreichend

Schritt 2: Einigung auf Vereinsnamen, Vereinssitz und auf die Vereinsstatuten

Beachte:

  • Kein teures Stammkapital notwendig
  • Keine Gesellschaftssteuer zu zahlen

Schritt 3: Bestellung der ersten Vertreter des Vereins

Beachte: Dann vertreten die Vereinsgründer bis zur Bestellung der Vertreter den Verein. Die Vertreter sind binnen eines Jahres zu bestellen, sonst wird der Verein aufgelöst.

Schritt 4: Anzeige (gebührenpflichtig) der Vereinsstatuten und Vertreter an Vereinsbehörde

Schritt 5: 4 bis max. 6 Wochen warten bis zur Eintragung des Vereins im Vereinsregister und Einladung der Vereinsbehörde zur Aufnahme der Vereinstätigkeit

Beachte:

  • Nach Schritt 5 ist der Verein entstanden. Er genießt als juristische Person eigene Rechtspersönlichkeit.
  • 6 Wochen nach Vereinsanzeige ist der Verein auch dann entstanden, wenn die Behörde z.B. wegen Überlastung keine Einladung zur Aufnahme der Vereinstätigkeit übermittelt und die Vereinsgründung nicht untersagt hat.

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Clemens Lintschinger , MSc (Rechtsanwalt Dr. Clemens Lintschinger, MSc)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.