Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Veröffentlicht von:

Waldorf Frommer Abmahnung für LEONINE Licensing AG wegen "The Gentleman""

  • 1 Minute Lesezeit
  • (1)

Eine Abmahnung aufgrund einer Urheberrechtsverletzung durch die Kanzlei Waldorf Frommer erhalten in der Regel jene Personen, über deren Internetzugang rechtlich geschütztes Material ohne Lizenz verbreitet wurde. So soll laut einer vorliegenden Abmahnung der Film „The Gentleman“  der LEONINE Licensing AG  auf Online-Tauschbörsen geteilt worden sein. 

The Gentlemen ist eine Action-Filmkomödie des Regisseurs Guy Ritchie aus dem Jahr 2019. Zu den Hauptdarstellern gehören Matthew McConaughey, Charlie Hunnam, Henry Golding und Michelle Dockery. Premiere hatte der Film am 3. Dezember 2019 in London. Der deutsche Kinostart war am 27. Februar 2020.  

Was wird verlangt?

Innerhalb einer recht kurz bemessenen Frist soll zunächst eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben werden. 

Im Interesse einer außergerichtlichen Klärung wird darüber hinaus ein Lizenzschaden in geltend gemacht sowie ferner außergerichtliche Rechtsanwaltskosten. Pauschalisiert wird sodann ein "Vergleichsbetrag" von zumeist 915.00 Euro angeboten, um die Sache zügig zu beenden.

Keine leichtfertige Abgabe einer Unterlassungserklärung

Ein einmal abgegebene Unterlassungserklärung kann so gut wie nicht mehr zurückgenommen werden. Dies wiegt umso schwerer, da sie eine Bindung von 30 Jahren nach sich zieht. Das heißt, auch wenn eine Unterlassungserklärung abgegeben werden muss, sollte diese anwaltlich geprüft und modifiziert werden. 

In vielen Fällen muss jedoch gar keine Unterlassungserklärung abgegeben werden. Ob dies auch für Sie gilt, gehört zum Teil der Prüfung durch uns.

Keine voreilige Zahlung an Waldorf Frommer

Die „großzügig“ angebotene Vergleichssumme ist in den meisten Fällen überhöht (soweit überhaupt eine Haftung besteht). Diese Summe ist durch einen erfahrenen Rechtsanwalt zu überprüfen und kritisch zu hinterfragen.

Beachten Sie:

  • Abmahnung nicht ignorieren, Waldorf Frommer zieht oftmals vor Gericht.
  • Fristen beachten, und nicht ungenutzt verstreichen lassen.
  • Keine Unterlassungserklärung ohne Anwalt, oftmals ist keine Unterlassungserklärung nötig
  • Keine Zahlung ohne Anwalt, oftmals kann die Summe zumindest signifikant gesenkt werden.
  • Keine eigener Kontakt zur Kanzlei Waldorf Frommer, um eine schlechte Ausgangsposition zu vermeiden.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung und Beratung

Meine Kanzlei berät und vertritt Mandanten seit vielen Jahren und in zahlreichen urheberrechtlichen Fällen im gesamten Bundesgebiet. Für eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung können Sie sich gerne an mich wenden. Sie können mir auch einfach eine Kopie des Schreibens nebst Ihrer Rufnummer per E-Mail oder Fax zusenden. In diesem Fall melde ich mich gerne bei Ihnen zurück. 

Sie erreichen mich unter

Tel.: 030 / 30 881 292

Fax: 030 / 88 498 451

eMail: hilfe@abmahnungsberater.de

Beachten Sie nochmals

  • In vielen Fällen muss gar keine Unterlassungserklärung oder lediglich eine modifizierte abgegeben werden. 
  • Auch ist in den meisten Fällen eine nicht unerhebliche Senkung der Forderungssumme zu erreichen, auch wenn der Abgemahnte selbst für die Tat in Betracht kommt.

Dafür sind wir gerne für Sie da.

Ihr Rechtsanwalt Tawil

Mehr Informationen zu Abmahnungen finden Sie im Internet auf unserer Homepage www.abmahnungsberater.de


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht & Medienrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps-Newsletter abonnieren

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Newsletter jederzeit wieder abbestellbar.