Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf Frommer-Abmahnung für € 815 - „Stonehearst Asylum“ - Die richtige Reaktion ist entscheidend!

Rechtstipp vom 21.04.2015
(46)
Rechtstipp vom 21.04.2015
(46)

Waldorf Frommer-Abmahnungen werden seit Jahren verschickt. Gegenstand der Abmahnungen sind Filme wie „Stonehearst Asylum – Diese Mauern wirst du nie verlassen“ und viele andere. Betroffene werden beschuldigt, diese Filme der Universum Film GmbH in einer Internettauschbörse angeboten zu haben. Deshalb werden sie aufgefordert, € 815,00 zu bezahlen und einen lebenslang gültigen Unterlassungsvertrag abzuschließen, der ein erneutes Anbieten des Films verhindern soll, weil dann eine hohe Vertragsstrafe zu zahlen ist.

Waldorf Frommer Abmahnung – muss ich reagieren?

Die Waldorf Frommer-Anwälte gehen davon aus, dass der Anschlussinhaber entweder als Täter oder Störer haftet. Daher sollte man auf jeden Fall – allerdings besonnen – auf diese Abmahnungen reagieren, und zwar bestenfalls mit einem spezialisierten Anwalt und nicht mit dem Verbraucherschutz oder Unterlassungserklärungen aus dem Internet.

Es gilt, die rechtliche Vermutung zu beseitigen, dass der Abgemahnte tatsächlich als Täter oder Störer für den Upload des Films „Stonehearst Asylum“ haftet. Wenn diese Vermutung beseitigt werden kann, so muss der Abgemahnte weder eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben, noch die geforderten € 815,00 oder andere Beträge an Waldorf Frommer bezahlen.

Alle sagen, man muss eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben?

Das stimmt nur dann, wenn der von Waldorf Frommer Abgemahnte als Täter oder Störer tatsächlich haftet. In allen anderen Fällen ist diese Vorgehensweise nicht nur falsch, sondern auch finanziell sehr riskant. Die Ignoranz vieler angeblich „spezialisierter“ Anwälte, was die geltende Rechtelage betrifft, ist erschreckend. Man kommt den Eindruck, als würden viele Anti-Abmahn-Anwälte mit den Abmahnkanzleien zusammenarbeiten, denn viele raten immer pauschal zur Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung, ohne die Sach- und Rechtslage im Einzelfall überhaupt zu prüfen. Wird nach Abgabe der modifizierten Unterlassungserklärung (auch in einigen Jahren) der Film oder ein anderer Film der Universum Film GmbH über den Anschluss des Abgemahnten angeboten, so wird eine Vertragsstrafe von € 5.000,00 ausgelöst. Diesen Ärger kann man vermeiden, indem man wirklich nur dann, wenn dies auch rechtlich geschuldet und geboten ist, eine modifizierte Unterlassungserklärung abgibt.

In welchen Fällen entfällt die Haftung?

Der Bundesgerichtshof hat aufgezeigt, wann die Haftung des Anschlussinhabers gegeben ist und wann sie entfallen kann. Nach dem BearShare-Urteil aus dem Jahre 2014 entfällt die Haftung z. B. gegenüber volljährigen Familienmitgliedern unter bestimmten Voraussetzungen sehr schnell, auch bei minderjährigen Kindern kann die Haftung entfallen. Auch bei Partnern, Mitbewohnern, Mietern und anderen Mitnutzern des Internetanschlusses ist der Anschlussinhaber nicht verantwortlich, wenn er bestimmte Belehrungs- und Überwachungspflichten erfüllt hat, was in der Praxis oft der Fall ist.

So reagieren Sie richtig: Keine Haftung – keine modifizierte Unterlassungserklärung

Haftet der Abgemahnte bei der Waldorf Frommer-Abmahnung wegen „Stonehearst Asylum“ nicht, weil er keine Pflichten verletzt hat, so muss er selbstverständlich keine Unterlassungserklärung abgeben, erst recht keine modifizierte.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hat tausende Waldorf-Frommer-Abmahnungen bearbeitet und kann Sie individuell beraten, was die beste Vorgehensweise für Sie ist. Die genaue Prüfung des Einzelfalls unterscheidet die Anwaltskanzlei Hechler von vielen Kanzleien auf diesem Gebiet, die standardmäßig immer eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben.

Nutzen Sie meine kostenlose telefonische Erstberatung täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite), gerne auch am Wochenende.

Mehr Informationen und ein Kontaktformular erhalten Sie unter www.abmahnungs-abwehr.de/waldorf-frommer-abmahnung.

Die Vorteile der Anwaltskanzlei Hechler sind:

  • Keine Abgabe einer ungeschuldeten modifizierten Unterlassungserklärung
  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Beratung auch am Wochenende
  • Faire Pauschalpreise
  • Bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Lesen Sie auch: 

http://www.anwalt.de/rechtstipps/waldorf-frommer-abmahnung-fuer-honig-im-kopf-film-so-reagieren-sie-richtig_068567.html.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.