Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Welche Konflikte sind für Mediation geeignet ?

(1)

Besteht zwischen Menschen, die auch nach einem Konflikt noch weiter miteinander verbunden sind, wie z. B. Eltern nach der Scheidung, ein Streit, so empfiehlt sich vor einem zermürbenden und teuren Rechtsstreit ein Mediationsverfahren.

Unter Moderation des Mediators entwickeln die Parteien in Eigenverantwortung eine auf ihre Situation maßgeschneiderte Lösung, die beiden Seiten eine Win-Win-Situation ermöglicht.

Der Mediator ist neutral und leitet durch das Verfahren, das strukturiert mehrere Phasen durchläuft. Jede Seite trägt die ihr wichtigen Themen des Konflikts vor, die der Mediator visualisiert.

Warum ist mir dieses oder jenes Thema wichtig? Es gilt im Folgenden, die Interessen und Bedürfnisse jeder Seite, die hinter dem genannten Thema stehen, herauszufinden und wechselseitig zu verstehen. Vor dem Hintergrund des Verstehens finden sich kreative Lösungsansätze, die Gemeinsamkeiten aufzeigen können und wesentlich zur Entschärfung des Konflikts beitragen. 

Am Ende steht eine Vereinbarung, die aufgrund der Freiwilligkeit eine deutlich höhere Akzeptanz findet als ein aufgezwungenes Gerichtsurteil.

Die Kosten des Mediationsverfahrens sind meist deutlich geringer als die Kosten eines Gerichtsverfahrens, bei dem neben dem Gericht auch zwei Anwälte ihre Rechnungen stellen. Am Anfang des Mediationsverfahrens wird mit dem Mediator ein Vertrag geschlossen, aus dem sich die Kosten nach Zeitaufwand ergeben.

In einem Mediationsverfahren besteht – im Gegensatz zu einem Gerichtsverfahren – die Möglichkeit, Gefühle und Motive einfließen zu lassen und auch versöhnende Elemente einzubringen. Gerade bei Fragen des Umgangsrecht der Kinder oder des Kindesunterhalts haben sich Mediationsverfahren sehr bewährt. Aber auch bei Konflikten unter Gesellschaftern oder unter Erben oder im innerbetrieblichen Bereich hat sich die Mediation bewährt.

Mediation dient der Befriedung und macht eine Zukunft möglich. Bei der Mediation gibt es keinen Verlierer.

Mediationen werden in Neuwied von Rechtsanwältin Inga Jonas angeboten.

Ihre Fragen beantworte ich gerne.


Rechtstipp vom 06.04.2017

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.