Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

WGF Westfälische Grundbesitz und Verwaltung AG. Anwälte gründen Sammelklagen-Register für WGF Anleger.

(7)

Hamburg, 23.01.2013. Die auf das Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Hamburger GRÖPPER KÖPKE Rechtsanwälte haben eine Schutzgemeinschaft für alle Anleger der zahlungsunfähigen WGF Westfälische Grundbesitz und Verwaltung AG (WGF AG) gegründet. Die Anlegeranwälte bieten den Betroffenen über die Mitgliedschaft in der WGF Schutzgemeinschaft für einen einmaligen Mitgliedsbeitrag viele Leistungen an.

Das spannendste Angebot ist die Prüfung der Beteiligung an einer sogenannten Sammelklage. Betroffene können sich in das Sammelklagen-Register der Schutzgemeinschaft eintragen und prüfen lassen, ob sich die Geschädigten in dem jeweiligen Fall der gemeinsamen Geltendmachung der Ansprüche beteiligen können. Die im rechtsdeutsch als Klagehäufung bezeichnete Bündelung der Interessen hat für die einzelnen Anleger gegebenenfalls viele Vorteile: „Wenn sich geschädigte Kapitalanleger zusammenschließen, müssen sie häufig nur einen Bruchteil des Kostenrisikos bei der Individualvertretung tragen, profitieren vom Wissen und der Erfahrung der Mitanleger und müssen in vielen Fall nicht in jeder einzelnen Sache vor Gericht können, weil die Schutzgemeinschaft gegebenenfalls repräsentative Rechtsfragen in Musterprozessen klären lässt. Das ist nach unserer Erfahrung der goldene Weg bei der Vertretung der Geschädigten in Massenschadensfällen", meint der GRÖPPER KÖPKE Rechtsanwalt Matthias Gröpper.

Die WGF-Anleger können über ein paar Klicks auf der Aktionsseite der Schutzgemeinschaft www.sg-fuer-wgf-westfaelische-grundbesitz.de ihre Daten an die Schutzgemeinschaft schicken und von den Hamburger Anlegeranwälten prüfen lassen. Neben der Beteiligung an einer sogenannten Sammelklage prüfen die Schutzgemeinschafts-Rechtsanwälte in jedem einzelnen Fall alle in Betracht kommenden Schadensersatzansprüche, klären das Kostenrisiko und klären die WGF-Anleger in einem persönlichen Gespräch auf. Und dann können die Betroffenen selbst entscheiden, ob und was sie gegebenenfalls erledigen lassen wollen.

Die GRÖPPER KÖPKE Rechtsanwälte zählen nach der Einschätzung unabhängiger Marktbeobachter zu den führenden deutschen Anlegeranwälten. Sie haben in den letzten Jahren eine ganze Reihe von ganz wichtigen Gerichtsentscheidungen für Kapitalanleger erstritten, vertreten über knapp 20 Schutzgemeinschaften, als Mitglied mehrere Gläubigerausschüsse und als Gemeinsamer Vertreter die Interessen von rund 20.000 Anleger und können regelmäßig Interessengemeinschaften in den großen Verfahren vertreten.


Rechtstipp vom 23.01.2013
aus der Themenwelt Finanzen und Versicherung und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Gröpper (Rechtsanwalt Gröpper Köpke Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.