Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Widerspruch bei Hartz IV

(27)

Die sogenannten Hartz IV-Gesetze enthalten bekanntlich viele unbestimmte Rechtsbegriffe, deren Auslegung nicht höchstrichterlich geklärt ist.

Daher sollten alle Empfänger von ALG II vorsorglich Widerspruch gegen die Leistungsbescheide einlegen und diese ggf. bis zur höchtsrichterlichen Entscheidung ruhend stellen.

FrankWeiland

Rechtsanwalt


Rechtstipp vom 07.08.2009
aus den Rechtsgebieten Sozialrecht, Verwaltungsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Frank Weiland

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.