Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Widerspruch Lebensversicherung: Tricks der Versicherer, um Ihren Widerspruch abzuwenden!

(4)

Lukrativ, lukrativer, Widerspruch Lebensversicherung. Das Modell der Lebensversicherung als Altersvorsorge und Absicherung der Familie verabschiedet sich immer mehr, sang- und klanglos. Anstatt zu kündigen bietet sich für viele, die ihre Lebensversicherung zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen haben, der Widerspruch dieser an. Anders als bei einer Kündigung erhält man hierbei nicht den Rückkaufswert, sondern sämtliche Prämien zurück, die bereits gezahlt wurden. Auch bei bereits gekündigten Policen ist dies rückwirkend möglich. Klingt gut? Ist es auch!

Natürlich geben sich die Versicherer ungerne einfach so geschlagen und versuchen sich nicht selten durch fadenscheinige Argumente vor der Rückzahlung zu drücken.

Falsche Argumente der Versicherer: Kunden sollten nicht aufgeben!

Um den Widerspruch abzulehnen, lassen sich viele Versicherer trotz klarer Rechtslage einiges einfallen. So berufen sie sich beispielsweise auf die Verjährung oder Verwirkung des Widerspruchsrechts oder behandeln den Widerspruch nicht wie einen solchen, sondern nehmen eine reguläre Kündigung an. Dies ist natürlich nicht rechtens und führt auch nur selten zu Erfolg.

Auch das Argument, man habe den Kunden bereits nachbelehrt, zählt ebenso wenig wie das Berufen auf Verfassungsbeschwerden, welche vom Bundesgerichtshof mittlerweile längst zurückgewiesen wurden.

Unsere Experten sind deshalb der Meinung: Wehren Sie sich! Geben Sie nicht klein bei, denn nur so setzen Sie das Recht durch, das Ihnen wirklich zusteht.

Gerne helfen wir als renommierte Kanzlei Ihnen hierbei und stehen Ihnen mit unserer Erfahrung im Kampf gegen die großen Versicherer zur Seite.

Wir freuen uns auf Sie!


Rechtstipp vom 04.05.2018

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Markus Mingers (Rechtsanwälte Mingers & Kreuzer)