Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Xing-Impressumspflicht - Vorsicht, Abmahnung möglich!

Rechtstipp vom 30.04.2014
Rechtstipp vom 30.04.2014

Beschluss Landgerichts Dortmund vom 06.02.2014 (Az 5 O 107/14): Auch für Mitglieder des Netzwerkes Xing www.xing.com bestehe eine Impressumspflicht.

Nach § 5 Telemediengesetz hatte ein Mitglied des Netzwerkes Xing die erforderlichen Pflichtangaben nicht leicht erkennbar bzw. nicht unmittelbar erreichbar zur Verfügung gehalten.

Wir hatten in von uns verfassten Artikeln bereits darauf hingewiesen, dass wohl zu allen sozialen Netzwerken welche (auch) gewerblich genutzt werden, sehr wahrscheinlich eine Impressumspflicht bestehe.

Zu Facebook gab es in der Vergangenheit im Bezug auf eine Impressumspflicht bereits gerichtliche Entscheidungen:

https://www.aid24.de/rechtsblog/facebook-impressumspflicht-abmahnungen-revolutiv-system-gmbh

lesen Sie dazu mehr auf www.aid24.de/rechtsblog.

Als Service der AID24 Rechtsanwaltskanzlei wird Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung per Telefon bei Abmahnungen angeboten, welche jedoch vom Beratungsinhalt und -umfang keine vollständige Erstberatung darstellt.

Telefon 24h*- täglich: 0611 / 97 77 44 14 (*soweit technisch verfügbar)

  • Die AID24 Rechtsanwaltskanzlei ist für Sie 24h* - täglich (*soweit technisch verfügbar) telefonisch unter 0611 / 97 77 44 14 erreichbar.
  • Besonders vertiefte Kenntnisse im IT-Recht und Urheberrecht.
  • Die Kanzlei nimmt Mandate aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland an.
  • Von Mandanten auf anwalt.de bewertete Kanzlei.

Weitere Informationen zu Abmahnungen unter: www.aid24.de/abmahnung


Rechtstipps aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, IT-Recht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Christoph Scholze (AID24 Rechtsanwaltskanzlei)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.