Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwältin Sarah Eggestein

Rechtsgebiete: Strafrecht • Familienrecht • Opferhilfe
Breite Str. 53-54, 39576 Hansestadt Stendal Karte 03931 2527222

Meine Schwerpunkte

Strafrecht
45 %
Familienrecht
35 %
Opferhilfe
20 %

Sprachen

Deutsch

Recht international

Deutsches Recht

Herzlich Willkommen in der Rechtsanwaltskanzlei Wulf & Collegen:

Frau Rechtsanwältin Eggestein schloss im Jahr 2017 ihr Studium an der Universität Leipzig ab. Nachdem sich anschließenden Referendariat beim Oberlandesgericht Dresden ist sie seit 2020 als Rechtsanwältin tätig.

 

Familienrecht

Egal was einem im Leben passiert, die Familie steht unterstützend hinter einem. Doch was ist, wenn genau diese Familie der Grund aller Sorgen ist. Das Familienrecht ist ein höchst sensibles Rechtsgebiet. Streitigkeiten in diesem Bereich führen meist zu emotionalen Ausnahmezuständen, sodass die Beteiligten oft nicht mehr in der Lage sind eine rationelle Entscheidung zu treffen. Oft gibt es in familienrechtlichen Streitigkeiten jedoch keinen Gewinner. Es kommt aus meiner Sicht viel mehr darauf an, herauszufinden, was der Mandant erreichen möchte. Meist ist dies ein gemeinsamer Weg, der trotz der Streitigkeiten die Parteien langfristig zufrieden stellt. Ich unterstütze Sie gern dabei die für Sie beste Lösung zu finden.

 

Strafrecht

Egal ob Diebstahl, Körperverletzung oder Trunkenheit im Verkehr, eine Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung bei der Polizei bringt viel Verunsicherung mit sich. Begehen Sie hier nicht den Fehler diese unangenehme Situation schnell allein zu erledigen. Nutzen Sie ihr Recht auf Verteidigung und machen Sie Gebrauch von Ihrem Schweigerecht. Je früher eine Verteidigung im Strafverfahren angezeigt wird, umso mehr Möglichkeiten hat diese, um auf den weiteren Verlauf des Verfahrens einzuwirken. In vielen Fällen kann durch eine frühe Verteidigung der Tatvorwurf wegen fehlenden Tatnachweis ausgeräumt oder das Ermittlungsverfahren wegen Geringfügigkeit ohne größere Konsequenzen für den Beschuldigten eingestellt werden. Ich stehe Ihnen hierbei sehr gern zur Verfügung.

 

Jugendstrafrecht

Im Rahmen der Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen kommt es nicht selten vor, dass Jugendliche auch einmal mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Neben dem jugendlichen Leichtsinn können die Gründe hierfür sehr unterschiedlich sein. Die erste Hürde hierbei ist meist die unangenehme Situation von den Eltern bei der Polizei abgeholt werden zu müssen oder die Zustellung der Ladung zur Beschuldigtenvernehmung. Bereits an dieser Stelle ist eine richtige und gute Verteidigung Goldwert. Eine Verurteilung eines Jugendlichen Straftäters kann schnell dazu führen, dass er die Konsequenzen auch noch im Erwachsenenleben zu tragen hat. Aus diesem Grund ist das oberste Gebot ein solches Strafverfahren folgenlos zu beenden. Ich setze mich sehr gern für Sie und Ihr Ziel ein.

 

Opfervertretung

Die Geschädigten einer Straftat fühlen sich meist machtlos. Es entsteht das Gefühl der Hilflosigkeit, weil man glaubt auf die Verurteilung des Täters keinen Einfluss haben zu können. Dies muss jedoch nicht so sein. In manchen Fällen hat man auch als Opfer das Recht an dem Strafprozess des Täters aktiv teilzunehmen und die Verurteilung dessen maßgeblich mitzugestalten. Ich setze mich für Ihre Interessen ein und kämpfe für Ihre Rechte. Für manche ist die Begleitung eines solchen Prozesses der richtige Weg, um die traumatischen Erlebnisse einer Straftat zu verarbeiten und damit einen Meilenstein für das zukünftige Leben.

 

Betreuung während der Strafvollstreckung und des Strafvollzuges

Der Freispruch ist der größte Wunsch eines Angeklagten. Sollte sich der Tatvorwurf jedoch nicht ausräumen lassen, ist dieser leider weit entfernt. Doch auch mit einer Verurteilung ist nicht alles verloren. Arbeitsstunden sind in der Regel schnell getätigt und auch die Geldstrafen sind meist unkompliziert abzubezahlen. Eine Bewährungs- oder Haftstrafe zieht dem Angeklagten jedoch oft den Boden unter den Füßen weg. Dies muss jedoch nicht so sein. Auch im Rahmen einer zu verbüßenden Haftstrafe kann diese Zeit genutzt werden, um nach dieser Strafe in ein neues sorgenfreies Leben zu starten. Die Haftzeit könnte insbesondere zur Absolvierung eines Schulabschlusses, Berufsausbildung oder Therapie genutzt werden. Zudem besteht auch oft die Möglichkeit eine vorerst ausgesprochene Haftstrafe innerhalb des Strafvollzuges zu verkürzen. Gern unterstütze ich Sie auch in dieser schwierigen Zeit und entwickle einen Plan für Ihre Zukunft.


Sprachen

Deutsch

Recht international

Deutsches Recht

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!