Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ihre Suchergebnisse für "Zugewinnausgleich"

  • Rechtsanwältin Ricarda Spiecker
    „… . Zugewinnausgleich durchzuführen. Die Zugewinngemeinschaft ist der gesetzliche Güterstand der Ehe; diese gilt, wenn die Parteien sie nicht in einem notariellen Ehevertrag ausgeschlossen bzw …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Thomas Hummel
    „… das Sorgerecht für gemeinsame gehen, aber auch um handfeste wirtschaftliche Fragen wie den Unterhalt, Zugewinnausgleich für Vermögenszuwachs während der Ehe oder den Versorgungsausgleich im Hinblick …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Florian Kersten
    „… von der Ehescheidung selbst) über folgende Punkte einig sein: Unterhaltsregelungen Vermögens- und Hausratsteilung Zuweisung der Ehewohnung Zugewinnausgleich Sorge- und Umgangsrecht für die Kinder Diese Punkte …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Hanna Eulenberg
    „… auf Ihre Lebenssituation infolge Ihrer Scheidung ändert. Meist geht es um den nachehelichen Ehegattenunterhalt, Zugewinnausgleich oder das Umgangsrecht für das gemeinsame Kind. Fazit Was auch immer Sie von Anwälten …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Nicole Rinau
    „… zu vertuschen , ist natürlich schon vorher Eile geboten. Hier gibt es rechtliche Mittel und Wege, um sich Ansprüche zu sichern. Ab zum Anwalt! □In Abgrenzung zum Zugewinnausgleich sind zudem die Rückforderung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Florian Kersten
    „… ) Zugewinnausgleich Diese Regelung ist sozusagen gesetzlicher Standard und greift auch, wenn es keinen Ehevertrag gibt. In einer Zugewinngemeinschaft wird, ähnlich wie bei der Gütertrennung, das Vermögen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Vera Mueller
    „… . Der Ausgleich des während der Beziehung erlangten Vermögens. Es kann auch ein "Zugewinnausgleich" vereinbart werden. Falls dies geschieht, sollte unbedingt das beiderseitige Anfangsvermögen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Christian Schwedt LL.M.
    „… (sowie unter Umständen einen Anspruch auf Zugewinnausgleich). b) Pflichtteilsquote von Kindern Die Pflichtteilsquote der Kinder hängt von dem Erbteil des Ehegatten ab. Daher ist immer erst der Erbteil …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Stephanie Metzger
    „… Regelungen nicht nur nachzudenken, sondern diese auch umzusetzen. So kann man z.B. ein Unternehmen aus dem Zugewinnausgleich ausschließen (sog. modifizierte Zugewinngemeinschaft ), ohne gleich Gütertrennung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Annett Kleinert
    „… sehr wahrscheinlich auch zur Zahlung eines Zugewinnausgleichs verpflichtet. Beim Zugewinnausgleich wird das Vermögen der Ehepartner zum Tag der Heirat (Anfangsvermögen) mit dem Endvermögen (Tag …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Christoph Lang
    „… Fragen auf. Die Immobilie fällt unter den Zugewinnausgleich. Der hier entstehende Anspruch ist jedoch ein reiner Zahlungsanspruch und erfasst nicht einzelne Vermögensgegenstände. Die Ehegatten müssen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Judith Weidemann
    „Vereinbaren die Ehegatten in einem Ehevertrag, dass der Ehefrau weder ein Anspruch auf Zugewinnausgleich, noch auf Versorgungsausgleich zustehen soll und sind zudem Unterhaltsansprüche der Ehefrau …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Joachim Marcel Stehle
    „… den pauschalen Zugewinnausgleich von 1 / 4 - nicht statt. Vorhandene Abkömmlinge erben den Rest und sind zu gleichen Teilen berufen. Entsprechendes gilt dann auch für die Berechnung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Gerhard Jucknischke
    „… ist im Rahmen des Zugewinnausgleichs zu berücksichtigen. Problem/Sachverhalt: Die Beteiligten schlossen die Ehe im Juli 1971. Im August 2000 trennten sie sich und lebten nunmehr getrennt. Seit dem Jahr 2001 …“ Weiterlesen
  • von der Ahe und Sander
    „… . Dies bedeutet, dass ihr Vermögen der beiden Partner zwar grundsätzlich getrennt bleibt und jeder sein Vermögen selbst verwaltet, dass aber im Fall der Scheidung ein sogenannter Zugewinnausgleich …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin und Notarin Gudula Kruse
    „Geschiedenen-Testament Im Streit um Zugewinnausgleich und Unterhaltszahlungen vergessen viele geschiedene Partner, ihre Vermögensnachfolge der neuen Lebenssituation anzupassen. Das kann dazu führen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Judith Weidemann
    „… den Zugewinnausgleich enthalten. Der Ehemann war Gesellschafter eines Familienunternehmens. Er unterhielt 45 % der Geschäftsanteile. Die Ehefrau hatte den Beruf der Bürokauffrau erlernt und übte …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Oliver Abel
    „… Unterhalt sorgen muss, wobei Ausnahmen wie Krankheit, Arbeitslosigkeit und Erziehung der Kinder gelten. 3. Zugewinnausgleich Prinzipiell gilt für eine Lebenspartnerschaft wie für die Ehe das Prinzip …“ Weiterlesen
  • Björn Wieder, anwalt.de-Redaktion
    „… auch um die Sache. Die Verbindungen zwischen dem Erb- und dem Familienrecht sind sehr eng. Wer die Erbschaftsteuerbelastung des Ehegatten ermitteln will, muss den Zugewinnausgleich berechnen können …“ Weiterlesen
  • KÜHNE Rechtsanwälte
    „… , den vorzeitigen Zugewinnausgleich oder Scheidung. In diesem Zeitpunkt erfolgt dann die Vermögensauseinandersetzung der Eheleute. Der Zugewinn ist dabei der Betrag, um den das Endvermögen eines jeden …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Hülya Senol
    „… nach Einzelfall insbesondere dem Zugewinnausgleich . 3. Kann ich auch die Überlassung des Hundes verlangen? Tiere sind zwar keine Sachen, rechtstechnisch werden sie jedoch wie solche behandelt. Haben …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Judith Weidemann
    „… , kann der andere Ehegatte bereits vor der Ehescheidung den Ausgleich des Zugewinns verlangen (vorzeitiger Zugewinnausgleich). Verfasserin des Artikels ist Rechtsanwältin Judith Weidemann aus Potsdam, Fachanwältin für Familienrecht“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Fischer
    „… erklärt wird, dann also ausschließlich das Gesetz zur Anwendung kommt. Es ist es zum Beispiel durchaus sinnvoll, dass ein Unternehmer einen Vertrag über Zugewinnausgleich abschließt, dabei …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Simone Huckert
    „… , es gibt keinen Zugewinnausgleich und auch die Rentenanwartschaften werden bei einer Trennung nicht automatisch geteilt. Viele Paare wollen sich gerade diese – oft als rechtliches Korsett angesehenen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Christian Keßler
    „… Auseinandersetzung. Anders als im deutschen Recht (§ 1371 Abs. 1 BGB) existiert in der Schweiz kein pauschaler Zugewinnausgleich für den Todesfall. Die güterrechtliche Auseinandersetzung ist so vorzunehmen, als wäre …“ Weiterlesen