Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ihre Suchergebnisse für "Kündigung"

  • Rechtsanwältin Ulrike Ludolf
    „Es stellt sich die Frage, ob und wann Kündigungen im Kleinbetrieb wirksam sind. Arbeitet ein Arbeitnehmer in einem Kleinbetrieb (mit max. 10 Arbeitnehmern) oder befindet er sich noch in der 6 …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Marc Schütter
    „Die außerordentliche Kündigung ist in § 626 BGB geregelt. Nach § 626 BGB kann das Arbeitsverhältnis von jedem Vertragsteil, also sowohl vom Arbeitgeber, als auch vom Arbeitnehmer, aus wichtigem Grund …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Peter Scheffer
    „Rassistische Beleidigungen und Äußerungen können zur fristlosen Kündigung führen Das Landesarbeitsgericht Köln musste über die Wirksamkeit einer fristlosen Kündigung nach rassistischen Äußerungen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Birgit Schmutz
    „Eine Kündigung hat schriftlich zu erfolgen, § 623 BGB. Folgende Fehler führen häufig zur Unwirksamkeit der Kündigung: Gelegentlich kündigt der Arbeitgeber mündlich, oder es wird vergessen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt H.- Wolfram Lehnert
    „Eine Kündigung muss den Beendigungswillen eindeutig zum Ausdruck bringen. Der gekündigte Arbeitnehmer muss insbesondere Klarheit über die Auflösung des Arbeitsverhältnisses erhalten. Deshalb bestehen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Michael Borth
    „Es fällt gerade auf, dass manchmal eine fristlose Kündigung nachgeschoben wird, obwohl das Arbeitsverhältnis bereits durch ordentliche Kündigung beendet wurde. Geht denn das überhaupt, fragt dann …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Kathja Sauer
    „Wer in den ersten Tagen nach Erhalt einer Kündigung tätig wird, kann seine Erfolgsaussichten beim Vorgehen gegen die Kündigung unter Umständen erheblich erhöhen. Schriftform der Kündigung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Thomas Feil
    „Wenn Sie gekündigt wurden oder jemand, den Sie kennen, dann ist dies oft für die Betroffenen unverständlich und ärgerlich. Berechtigterweise möchten Sie wissen, wie Sie gegen die Kündigung vorgehen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Thomas Feil
    „Erhält ein Arbeitnehmer eine Kündigung, ist dies meist kein Grund zur Freude. Oft stellt sich dann die Frage, wie man damit umzugehen hat. Dies soll der folgende Artikel näher erläutern. 1 …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Gabriele Lippert
    „Ich bekomme ungewollt eine Kündigung. Soll ich die Kündigung unterschreiben? Die Kündigung soll, anders als die Aufhebung, durch einseitige Erklärung das Arbeitsverhältnis beenden. Aber als Empfänger …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Alexander Leue
    „Fragen zu Kündigungen von Arbeitsverhältnissen tauchen im Alltag eines Rechtsanwaltes häufig auf. Auf einige von ihnen möchte ich hier näher eingehen. Eine Kündigung ist eine einseitige …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Judith Kleeberg
    „Nicht selten vertreten Arbeitnehmer die Ansicht, dass während des Zeitraums, in dem sie arbeitsunfähig erkrankt sind, der Ausspruch einer Kündigung unzulässig ist. Aber diese Ansicht findet keine …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Manfred Kähler
    „Um sich gegen eine fristlose Kündigung/außerordentliche Kündigung zur Wehr setzen zu können, muss rechtzeitig Kündigungsschutzklage erhoben werden! Die Frist beträgt lediglich drei Wochen, nachdem …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Torsten Jannack
    „Haben Sie von Ihrem Arbeitgeber eine Kündigung, ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und die richtigen Schritte in die Wege zu leiten. Einer Kündigung sind Sie nämlich keineswegs wehrlos ausgesetzt …“ Weiterlesen
  • Kanzlei Wöbken, Braune & Kollegen
    „Der Erhalt einer arbeitsvertraglichen Kündigung ist für den Arbeitnehmer immer ein großer Schock. Schließlich ist die Existenzgrundlage gefährdet. Nachfolgender Beitrag soll einen ersten Überblick …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Ben Geißler
    „Wer gekündigt wird, muss schnell entscheiden, ob er sich wehren will – nach drei Wochen gilt eine Kündigung automatisch als rechtlich wirksam. Man sollte also seine Rechte kennen. Gekündigt zu werden …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Alexander Bredereck
    „Voraussetzung für den Ausspruch einer wirksamen verhaltensbedingten Kündigung ist ein derart starkes Fehlverhalten des Arbeitnehmers, dass dem Arbeitgeber ein Festhalten am Arbeitsvertrag …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Jochen Grünhagen
    „Wenn ein Arbeitsverhältnis durch Kündigung beendet wird, ist meist mindestens eine Seite damit unzufrieden. Der folgende Rechtstipp soll häufige Fehler aufzeigen, die im Zusammenhang …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Timur C. Cebesoy
    „1. Darf der Arbeitgeber während einer Erkrankung kündigen? Weit verbreitet ist die Vorstellung, dass eine Kündigung durch den Arbeitgeber während einer Erkrankung nicht zulässig ist. Diese Auffassung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Peter Dorenbeck
    „Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses braucht nicht begründet zu werden, es sei denn, ein Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung schreiben eine Begründung vor. Die Kündigung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Dipl-Jur. Jens Usebach LL.M.
    „Eine krankheitsbedingte Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber stellt eine personenbedingte Kündigung des Arbeitnehmers dar. Der Arbeitgeber kann einem Arbeitnehmer …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Mathias Wenzler
    „Wichtig für Arbeitgeber: Sie haben Gründe, einen Mitarbeiter fristlos zu kündigen? Dann muss die Kündigung grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen ausgesprochen werden und dem Mitarbeiter schriftlich …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Björn Blume
    „Wann droht die Kündigung des Mietverhältnisses? In zwei Fällen aus der Praxis hatten die Mieter der Wohnungen jeweils die von ihnen geschuldeten Mieten in zwei aufeinanderfolgenden Monaten …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Simone Weber
    Kündigung Bestehlen Sie den Arbeitgeber, beschimpfen ihn öffentlich als Betrüger, so kann Ihnen außerordentlich von heute auf morgen fristlos gekündigt werden. Es ist unzumutbar für den Arbeitgeber …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Alexander Bredereck
    „Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. In jedem Fall hilfsweise ordentliche Kündigung: Unabhängig von der Frage, wann nun eine außerordentliche …“ Weiterlesen