Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ihre Suchergebnisse für " Zahlungsaufforderung"

  • Diana Mittel, anwalt.de-Redaktion
    „… , die Sie nie bestellt und erhalten haben. Die Zahlungsaufforderung verschwindet nicht einfach so, Inkassobüros sind gegen unredliche Vertragspartner gefeit – trotzdem ist jetzt wichtig, durchzuatmen und ruhig …“ Weiterlesen
  • Gabriele Weintz, anwalt.de-Redaktion
    „… erhielten die Eheleute eine Zahlungsaufforderung für die Rundfunkgeräte an ihrem Zweitwohnsitz – der sie aber nicht nachkamen und sogar dagegen klagten. Die Klage hatte jedoch keinen Erfolg. Der Wohnwagen …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „… kann. Mit einer Zahlungsaufforderung für BAföG-Leistungen habe er nicht mehr rechnen müssen. Der Streit der Parteien endete vor Gericht. Vater ist nicht unterhaltspflichtig Das Amtsgericht (AG) Büdingen …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „… nicht gezahlt habe. Die klagte daraufhin vor Gericht auf Zahlung des Schadenersatzes. Der Versicherer beharrte jedoch auf Nichtzahlung – die Autofahrerin habe nicht nur eine Zahlungsaufforderung, sondern …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „… Rahmengröße 54 nicht mehr vorrätig hatte. Nach der Bestellung erhielt der Testkäufer eine automatische Bestätigungs-E-Mail samt Zahlungsaufforderung. Keine Stunde später wurde er erneut angeschrieben …“ Weiterlesen
  • Christian Günther, anwalt.de-Redaktion
    „… Informationspflichten sollen zwielichtigen Forderungseintreibern die Arbeit erschweren. Was künftig in einer Zahlungsaufforderung stehen muss, findet sich in § 11a des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG). Ab 1 …“ Weiterlesen
  • Armin Dieter Schmidt, anwalt.de-Redaktion
    „Einfache Forderungen verjähren regelmäßig nach 3 Jahren. Bis dahin muss der Gläubiger handeln, sonst bekommt er sein Geld nicht mehr. Rechnung und Zahlungsaufforderung reichen da oft …“ Weiterlesen
  • Christian Günther, anwalt.de-Redaktion
    „… deren Eingang informiert, dann aber keine Zahlungsaufforderung beinhalten darf. Sonst liegt wieder ein Vertragsschluss vor. Widerruf - wann und wie? Bei der Lieferung von Waren beginnt die Uhr erst …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „… genau gekannt habe und spätestens nach der Zahlungsaufforderung über das Insolvenzverfahren informiert worden sei. (BAG, Urteil v. 19.05.2011, Az.: 6 AZR 736/09) (VOI)“ Weiterlesen
  • Esther Wellhöfer, anwalt.de-Redaktion
    „… der Maßnahmen. Unter Umständen wird er dann mit Vorwürfen des Gläubigers konfrontiert, der ja die Vollstreckungskosten tragen soll. Keine persönliche Zustellung der Zahlungsaufforderung Probleme …“ Weiterlesen