. .

Rechtsanwalt Braunschweig Strafrecht Rechtsanwälte | anwalt.de

Suche

Ihre Suche nach "Wo: Braunschweig, Rechtsgebiet: Strafrecht" ergab 22 Treffer.
Anwälte in Braunschweig, Strafrecht
Erklärung:
= Notfall-Telefon verfügbar
= Barrierefreie Kanzlei
= Kanzleivideo ansehen

Sie sind Anwalt?

 

Rechtstipps Strafrecht von Anwälten aus Braunschweig

Winterzeit ist Unfallzeit! Daher befolgen Sie doch folgenden wichtigen Tipp:
Verkehrsrechtsschutz ist wichtig!Täglich gibt es in Deutschland ca. 6000 Verkehrsunfälle mit 1.000 Verletzten und 10 Toten.Oft ist nicht sofort klar, wer den Fehler gemacht hat.Deshalb ermittelt die Polizei häufig gegen jeden der ... mehr
(von Kanzlei Sender - Schmerzensgeld u. Schadensersatz aus Braunschweig zum Thema Strafrecht)

„Führerscheinpaket“ einer niedersächsischen Fahrschule für wettbewerbswidrig erklärt
Das LG Braunschweig erklärte den Gutscheinerwerb „Führerscheinpaket" einer niedersächsischen Fahrschule für wettbewerbswidrig. Das LG Braunschweig sieht einen Verstoß gegen § 19 I Ziffer 2 des Fahrlehrergesetzes, weil aus der Angabe des ... mehr
(von Rechtsanwalt Markus Bialobrzeski (Bialobrzeski, Böke und Partner) aus Braunschweig zum Thema Strafrecht)

Angaben im Steuerbescheid
Achtsamkeit bei Gewinnangaben in Gewinnfeststellungserklärungen, denn ungewollt unrichtige Angaben bei einer gesonderten Gewinnfeststellungserklärung neben der regulären Einkommensteuererklärung können als leichtfertige Steuerverkürzung ... mehr
(von Rechtsanwalt Markus Bialobrzeski (Bialobrzeski, Böke und Partner) aus Braunschweig zum Thema Strafrecht)

„Eigenbedarfsanmeldung, obwohl der Mietvertrag erst kürzlich abgeschlossen wurde“
Ein/e Vermieter/in darf gemäß dem Urteil des BGH (Urteil vom 20.03.2013, VII ZR 233/12) Eigenbedarf für einen Familienangehörigen anmelden, auch wenn der Mietvertrag erst kürzlich abgeschlossen wurde. Voraussetzung hierfür ist, dass die ... mehr
(von Rechtsanwalt Markus Bialobrzeski (Bialobrzeski, Böke und Partner) aus Braunschweig zum Thema Strafrecht)

„Weitere Beschwerde gegen einen Sicherungshaftbefehl“
Gemäß dem OLG Braunschweig (1. Strafsenat, Beschluss vom 27.05.2013, 1 Ws 125/13), ist die weitere Beschwerde gegen einen Sicherungshaftbefehl nicht zulässig. Des Weiteren stellt ein Sicherungshaftbefehl keine Verhaftung i.S.d. § 310 II ... mehr
(von Rechtsanwalt Markus Bialobrzeski (Bialobrzeski, Böke und Partner) aus Braunschweig zum Thema Strafrecht)