. .

Rechtsanwalt Wetzlar Gewerblicher Rechtsschutz (inkl. 50 km) Rechtsanwälte | anwalt.de

Suche

Ihre Suche nach "Wo: Wetzlar (inkl. 50 km Umkreis), Rechtsgebiet: Gewerblicher Rechtsschutz" ergab 19 Treffer.
  Diese Suche ändern / verfeinern
Umkreis ändern: 0 km +20 km +30 km +50 km
Anwälte in Wetzlar (50 km Umkreis), Gewerblicher Rechtsschutz
Erklärung:
= Notfall-Telefon verfügbar
= Barrierefreie Kanzlei
= Kanzleivideo ansehen

Sie sind Anwalt?

 

Rechtstipps Gewerblicher Rechtsschutz von Anwälten aus Wetzlar

Zur Kündigung von Home-Office-Vereinbarungen
LAG Düsseldorf 10.9.2014, 12 Sa 505/14Arbeitgeber können Home-Office-Vereinbarungen nicht ohne weiteres kündigenArbeitgeber können eine Vereinbarung, wonach der Arbeitnehmer einen Teil seiner Arbeit als „Telearbeit“ von zu Hause aus ... mehr
(von Rechtsanwalt Olaf Haußmann aus Wetzlar zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz)

Mietpreisbremse kommt 2015
Höchstens zehn Prozent über der VergleichsmieteBisher mussten sich Vermieter bei Abschluss eines neuen Mietvertrags nicht an Vorgaben zur Miethöhe (Mietpreisspiegel) halten. Das ändert sich ab Frühjahr 2015 mit Inkrafttreten der sog. ... mehr
(von Kanzlei Advobaten Rechtsanwälte und Notarin aus Wetzlar zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz)

Rückforderungsansprüche auf Bearbeitungsentgelt nicht verjährt
Der BGH hat mit Urteilen vom 28.10.2014 XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14 entschieden, dass die Verjährung von Ansprüchen auf Rückzahlung unzulässig vereinbarter Bearbeitungsgebühren (Urteil vom 13. Mai 2013, XI ZR 405/12) erst Ende 2011 zu ... mehr
(von Berlinghoff Rechtsanwälte aus Wetzlar zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz)

Zahllungspflicht des Arbeitgebers bei unterlassener Zielvereinbarung
LAG Schleswig-Holstein, 22.07.2014, 1 Sa 49/14Thema: Zielvereinbarung, Prämien & Sonderzulagen – Haftung eines Arbeitgebers wegen einer nicht abgeschlossenen Zielvereinbarung.Zusammenfassung erstellt am: 13.10.2014Ein Arbeitgeber ... mehr
(von Rechtsanwalt Olaf Haußmann aus Wetzlar zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz)

Belehrung des Sparkassenverbands aus dem Zeitraum 2006 bis 2008 erneut für unwirksam befunden
Weitere Instanzgerichte haben die Widerrufsbelehrung der Sparkassen im Zeitraum 2006 bis 2008 für unwirksam befunden. Dabei geht es nicht um die Frage, dass die Belehrung falsch ist. Dies ist seit BGH XI ZR 349/10 nicht mehr ernsthaft ... mehr
(von Berlinghoff Rechtsanwälte aus Wetzlar zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz)