Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Anlage WpDPV 2018 - (zu § 18 Absatz 1)

(Fundstelle: BGBl. I 2018, 148 - 153)


<B>Ausfüllhinweise für den Fragebogen gemäß <a href="/gesetze/wpdpv_2018/18" title="§ 18 WpDPV 2018 - Fragebogen; Beschreibung der identifizierten Mängel und sonstigen Erkenntnisse">§ 18 Absatz 1</a> WpDPV</B>

Im nachfolgend aufgeführten Fragebogen sind folgende Abkürzungen für die Prüfungsfeststellungen in der Spalte „Feststellung“ zu verwenden:

–:
Die Vorschrift ist nicht einschlägig.
0:
Die gesetzlichen und unionsrechtlichen Vorgaben wurden im gesamten Berichtszeitraum eingehalten.
1:
Bei der Einhaltung der gesetzlichen oder unionsrechtlichen Vorgaben ist ein Mangel aufgetreten, der bis zum Ende des Prüfungszeitraumes beseitigt wurde.
2:
Bei der Einhaltung der gesetzlichen oder unionsrechtlichen Vorgaben ist ein Mangel aufgetreten, der nicht beseitigt werden kann.
3:
Bei der Einhaltung der gesetzlichen oder unionsrechtlichen Vorgaben ist ein behebbarer Mangel aufgetreten, der bis zum Ende des Prüfungszeitraumes nicht beseitigt wurde.
4:
Bei der Überprüfung der Einhaltung der gesetzlichen oder unionsrechtlichen Vorgaben wurden sonstige Erkenntnisse gewonnen, die sich auf die fehlende oder nicht vollständige Berücksichtigung der durch die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) vorgenommenen und veröffentlichten Auslegung beziehen, ohne dass zugleich ein Mangel bei der Einhaltung der gesetzlichen oder unionsrechtlichen Vorgaben aufgetreten ist.
Tritt ein Mangel auf, der bereits bei der letzten Prüfung vorgelegen hat, ist dieser mit dem Symbol * zu kennzeichnen.

<B>Fragebogen gemäß <a href="/gesetze/wpdpv_2018/18" title="§ 18 WpDPV 2018 - Fragebogen; Beschreibung der identifizierten Mängel und sonstigen Erkenntnisse">§ 18 Absatz 1</a> WpDPV</B>

Wertpapierdienstleistungsunternehmen:

Berichtszeitraum:

Prüfungszeitraum:

Prüfungsstichtag:

Prüfungsfeststellungen:

Nr.VorschriftPrüfungsgebietFeststellungFundstelle
(Prüfungs-
bericht)
Verhaltens- und Organisationspflichten1Berücksichtigung des Kundeninteresses und der Bedürfnisse des Kunden1a§ 63 Abs. 1 WpHGEhrliches, redliches und professionelles Erbringen der Dienstleistungen im bestmöglichen Kundeninteresse1b§ 63 Abs. 3, 4 WpHG; § 11 Abs. 1, 3 – 5, 10, 11; § 12 Abs. 1, 4 S. 2, 3, Abs. 5 − 7,
9, 10 WpDVerOV
Anreize für Mitarbeiter; Produktüberwachung; Produktfreigabeverfahren; Ausgestaltung von Finanzinstrumenten unter Berücksichtigung des Zielmarktes; Sicherstellung der Vereinbarkeit mit Bedürfnissen des Kunden
2§ 63 Abs. 6 WpHG; Art. 44
Del. VO (EU) 2017/565
Redliche, eindeutige und nicht irreführende Information und Marketingmitteilung gegenüber Kunden und gegenüber Privatkunden
3§ 63 Abs. 7, 8, 9, 12, § 64 Abs. 1, 2 WpHG;
§ 4 WpDVerOV; Art. 46 − 50 Del. VO (EU) 2017/565
Angemessene Kundeninformation; inhaltliche Ausgestaltung und Zurverfügungstellung der Informationen
4Zuwendungen4a§ 64 Abs. 7, § 70 Abs. 1 WpHG; § 6 WpDVerOVQualitätsverbesserung durch Zuwendungen; Offenlegung von Zuwendungen4b§ 70 Abs. 5, § 80 Abs. 8 WpHGVerfahren zur Auskehrung von Zuwendungen4c§ 70 Abs. 2 S. 2 − 4, Abs. 3 WpHG; § 7 WpDVerOVUmsetzung der Anforderungen an Zuwendungen im Zusammenhang mit Finanzanalysen5Erhebung von Kundendaten; Angemessenheits- und Geeignetheitsprüfung5a§ 63 Abs. 5 WpHGAngebot oder Empfehlung von Finanzinstrumenten unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse und des Kundeninteresses5b§ 63 Abs. 10, § 64 Abs. 3, 4 WpHG; Art. 54 − 56 Del. VO (EU) 2017/565Geeignetheits- und Angemessenheitsbeurteilung und Geeignetheitserklärung6§ 67 WpHG; Art. 45 Del. VO (EU) 2017/565; § 2 WpDVerOVEinstufung der Kunden und Vereinbarung über die Einstufung7§ 64 Abs. 5, 6; § 80 Abs. 7 WpHG; § 8 WpDVerOV; Art. 52, 53 Del. VO (EU) 2017/565Honorar-Anlageberatung8§ 80 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, 4, Abs. 2 WpHG; Art. 21, 22 Abs. 1 Del. VO (EU) 2017/565Allgemeine organisatorische Anforderungen; Kontinuität und Regelmäßigkeit der Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen; Überwachung der Angemessenheit und Wirksamkeit getroffener organisatorischer Maßnahmen; Informationssicherheitsmechanismen9Art. 22 Abs. 2 − 4 Del. VO (EU) 2017/565Einrichtung, Ausstattung und Organisation der Compliance-Funktion10a§ 80 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 WpHG;
Art. 33 − 35 Del. VO (EU)
2017/565; § 63 Abs. 2 WpHG
Interessenkonfliktmanagement (geeignete Vorkehrungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten und zur Darlegung von unvermeidbaren Interessenkonflikten); Offenlegung von Interessenkonflikten
10bArt. 27 Del. VO (EU) 2017/565Ausgestaltung der Vergütung ohne Beeinträchtigung des Kundeninteresses11Art. 38 − 43 Del. VO (EU)
2017/565
Zusätzliche Anforderungen an das Interessenkonfliktmanagement im Emissions- und Platzierungsgeschäft
12§ 80 Abs. 9 − 13; § 81 Abs. 4 WpHG; § 11 Abs. 1, 2, 6 − 9,
12 − 15, § 12 Abs. 1 − 4 S. 1, Abs. 8, 11, 12 WpDPVerOV
Verfahren und Maßnahmen zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Umgangs mit Interessenkonflikten bei der Konzeption von Finanzinstrumenten; Produktüberwachungsprozess; Produktfreigabeverfahren
13§ 80 Abs. 1 S. 2 Nr. 3 WpHGAusgestaltung, Umsetzung und Überwachung von Vertriebsvorgaben14§§ 77, 80 Abs. 2 − 5 WpHG
i. V. m. Art. 1 − 23, 28 Del. VO (EU) 2017/589 und Art. 1 − 3 Del. VO (EU) 2017/578
Erfüllung der Anforderungen an algorithmischen Handel, inklusive Systeme, Risikokontrollen und Notfallvorkehrungen, Aufzeichnungspflichten und Liquiditätsbereitstellung bei Verfolgung einer Market-Making-Strategie; Anbieten eines direkten elektronischen Zugangs zu einem Handelsplatz
15§§ 69, 82 WpHG; Art. 3 − 11 Del. VO (EU) 2017/575;
Art. 3, 4 Del. VO (EU)
2017/576; Art. 64 − 70 Del. VO (EU) 2017/565
Auftragsausführung; angemessene Vorkehrungen und Festlegung von Grundsätzen zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen („Best execution“); Veröffentlichungspflichten der systematischen Internalisierer und Ausführungsplätze
16§ 78 WpHG; Art. 24 − 27
Del. VO (EU) 2017/589
Erbringen von Clearing Diensten als General-Clearing-Mitglied
17Art. 26 Del. VO (EU) 2017/565Behandlung von Kundenbeschwerden18Art. 28, 29 Del. VO (EU)
2017/565
Vorgaben zu persönlichen Geschäften (Mitarbeitergeschäfte)
19§ 81 Abs. 1 − 4 WpHGPflichten für Geschäftsleiter20§ 81 Abs. 5 WpHGBeauftragter für die Einhaltung der Verpflichtungen in Bezug auf den Schutz von Finanzinstrumenten und Geldern von Kunden21§ 84 WpHG; § 10 WpDVerOV;
Art. 49, 63 Del. VO (EU)
2017/565
Schutz der Finanzinstrumente und Gelder von Kunden, Verbot bestimmter Finanzsicherheiten
22Einsatz von Mitarbeitern in der Anlageberatung, als Vertriebsmitarbeiter, von Mitarbeitern in der Finanzportfolioverwaltung, als Vertriebsbeauftragte oder als Compliance-Beauftragte22a§ 87 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 − 4 S. 1, Abs. 5 S. 1 WpHG;
§§ 1, 1a, 1b, 2, 3, 6 WpHGMaAnzV
Erforderliche Sachkunde und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter in der Anlageberatung, der Vertriebsmitarbeiter, der Mitarbeiter in der Finanzportfolioverwaltung, der Vertriebsbeauftragten und der Compliance-Beauftragten
22b§ 87 Abs. 1 S. 2 − 4, Abs. 4 S. 2, 3, Abs. 5 S. 2, 3 WpHG;
§§ 7, 8, 10 WpHGMaAnzV
Anzeigen der Mitarbeiter in der Anlageberatung, der Vertriebsbeauftragten und der Compliance-Beauftragten; Anzeigen der Beschwerden
23§ 80 Abs. 6 WpHG;
Art. 30 − 32 Del. VO (EU)
2017/565
Anforderungen an die Auslagerung von Aktivitäten, Prozessen und Finanzdienstleistungen
24Art. 31 Abs. 2, 3 VO (EU) Nr. 600/2014 i. V. m. Art. 17 Abs. 2 − 6, Art. 18 Del. VO
(EU) 2017/567
Anforderungen für die Durchführung einer Portfoliokomprimierung
Berichts- und Aufzeichnungspflichten25§ 64 Abs. 8 WpHG;
Art. 59 − 62 Del. VO
(EU) 2017/565
Berichterstattung über die Ausführung von Aufträgen sowie die Finanzportfolioverwaltung
26§ 83 Abs. 1, 2 WpHG;
Art. 72 − 75 Del. VO
EU) 2017/565
Erfüllung der Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten, sofern nicht bereits von den Nummern 1 bis 25 erfasst
27§ 83 Abs. 3 − 5 WpHG;
Art. 76 Del. VO (EU) 2017/565
Aufzeichnung von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation („Taping“)
28§ 83 Abs. 6 WpHGSchriftliche Aufzeichnung über persönliche Gespräche in Bezug auf Geschäfte und Dienstleistungen nach § 83 Abs. 3 Satz 1 WpHGTransparenzanforderungen; Handelspflicht29§ 79 WpHGMitteilungspflicht von systematischen Internalisierern30Art. 27 VO (EU) Nr. 600/2014Bereitstellung von Referenzdaten durch systematische Internalisierer31Art. 14, 15, 17, 18 VO (EU) Nr. 600/2014; Art. 6 − 14
Del. VO (EU) 2017/567 und Art. 9 Del. VO (EU) 2017/587
Transparenzanforderungen an systematische Internalisierer
32Art. 20, 21 VO (EU) Nr.
600/2014 i. V. m. Art. 12, 15 Del. VO (EU) 2017/587 und Art. 7, 8 Del. VO (EU) 2017/583
Veröffentlichung des Volumens, des Kurses und des Zeitpunktes des Abschlusses von Geschäften durch Wertpapierdienstleistungsunternehmen, die außerhalb eines Handelsplatzes handeln
33Art. 23 VO (EU) Nr. 600/2014
i. V. m. Art. 2 Del. VO
(EU) 2017/587
Pflicht zum Handel von Aktien an einem Handelsplatz
Meldung von Geschäften mit Finanzinstrumenten und von Positionen in Warenderivaten34Art. 25 Abs. 1 VO (EU)
Nr. 600/2014
Aufzeichnungen über Aufträge und Geschäfte
35Art. 26 VO (EU) Nr. 600/2014
i. V. m. Art. 1, 4 − 12, Art. 13 Abs. 2 und 3, Art. 14, 15 Del. VO (EU) 2017/590
Meldung von Geschäften mit Finanzinstrumenten
36§ 57 Abs. 1, 4 WpHGMeldungen von Positionen in WarenderivatenDepotgeschäft nach § 89 Absatz 1 Satz 2 des Wertpapierhandelsgesetzes37Vorgaben zum Depotgeschäft; §§ 128, 135 AktGPrüfungsrelevante Erkenntnisse, die für die Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit des Depotgeschäftes von Bedeutung sindVerwendung von Ratings38Art. 4 Abs. 1 Unterabs. 1 VO (EG) Nr. 1060/2009Verwendung von Ratings für aufsichtsrechtliche Zwecke39Art. 5a Abs. 1 VO
(EG) Nr. 1060/2009
Übermäßiger Rückgriff auf Ratings
Finanzanalysen und Marketingmitteilungen; Empfehlungen40a§ 80 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 WpHG
i. V. m. Art. 37 Del. VO
(EU) 2017/565
Organisatorische Anforderungen bezüglich Finanzanalysen und Marketingmitteilungen
40bArt. 20 Abs. 1 VO (EU)
Nr. 596/2014 i. V. m. Art. 2 − 7 Del. VO (EU) 2016/958
Objektivität der Darstellung und Offenlegung von Interessen oder Interessenkonflikten bei der Erstellung von Empfehlungen
40cArt. 20 Abs. 1 VO (EU) Nr.
596/2014 i. V. m. Art. 8 − 10 Del. VO (EU) 2016/958
Objektivität der Darstellung und Offenlegung von Interessen oder Interessenkonflikten bei der Weitergabe der von Dritten erstellten Empfehlungen
Systeme und Verfahren zur Aufdeckung und Meldung von Marktmanipulation41Art. 16 Abs. 2, 3 VO (EU) Nr. 596/2014; Art. 2 Abs. 1 und 5, Art. 3 Abs. 1, 4, 6 − 8, Art. 4 Abs. 1, Art. 5 − 6 Del. VO
(EU) 2016/957
Regelungen, Systeme und Verfahren zur Aufdeckung und Meldung von Marktmanipulation
Pflichten für Wertpapierdienstleistungsunternehmen, die ein multilaterales oder organisiertes Handelssystem betreiben42§§ 72, 74, 75 WpHG i. V. m. Art. 4 − 7 Del. VO
(EU) 2017/578; Art. 2 − 23
Del. VO (EU) 2017/584
Anforderungen beim Betrieb eines multilateralen oder organisierten Handelssystems
43Art. 3 − 13 VO (EU)
Nr. 600/2014 i. V. m. Art. 3, 12, 14 − 15 Del. VO (EU) 2017/587; Art. 2, 7 − 8 Del. VO (EU)
2017/583; Art. 5 Del. VO (EU) 2017/577; Art. 6 − 11 Del. VO (EU) 2017/567
Anforderungen an die Vor- und Nachhandelstransparenz beim Betrieb eines multilateralen Handelssystems
44Art. 25 Abs. 2 VO (EU)
Nr. 600/2014 i. V. m. Del. VO (EU) 2017/580
Aufzeichnungen über Aufträge und Geschäfte bei Betreibern von Handelsplätzen
45Art. 26 Abs. 5 VO (EU)
Nr. 600/2014 i. V. m. Art. 1,
6 − 11, 15 Del. VO (EU)
2017/590
Meldung von Geschäften mit Finanzinstrumenten, die über das multilaterale oder organisierte Handelssystem mit Unternehmen abgewickelt werden, die nicht der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 unterliegen
46Art. 27 VO (EU) Nr. 600/2014; Art. 4 VO (EU) Nr. 596/2014
i. V. m. Del. VO (EU) 2017/585
Bereitstellung von Referenzdaten
47Art. 31 Abs. 2, 3 VO (EU) Nr. 600/2014 i. V. m. Art. 17 Abs. 2 − 6, Art. 18 Del. VO
(EU) 2017/567
Anforderungen für die Durchführung einer Portfoliokomprimierung
48§ 57 Abs. 1, 2 WpHGMeldung von Positionen in Warenderivaten bei Betreibern von Handelsplätzen49Art. 16 Abs. 1 VO (EU)
Nr. 596/2014 i. V. m. Art. 2 Abs. 3 und 5, Art. 3 Abs. 1, 3, 4, 5 und 8, Art. 4 − 6 Del. VO (EU) 2017/585
Regelungen, Systeme und Verfahren zur Aufdeckung, Vorbeugung und Meldung von Marktmissbrauch
Sonstiges50§ 89 Abs. 4 WpHGDurch die Bundesanstalt festgelegte Prüfungsschwerpunkteja/
nein:
Erläuterungen zu Nummer 50:51Feststellung der Innenrevision in prüfungsrelevanten Bereichenja/
nein:
Erläuterungen zu Nummer 51:52Weitere Feststellungen, die für die Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit der erbrachten Wertpapierdienstleistungen von Bedeutung und nicht durch die Nummern 1 bis 51 abgedeckt sindja/
nein:
Erläuterungen zu Nummer 52:53Quantitative Angaben zur Kundenstruktur53aAnzahl der Privatkunden53bAnzahl der professionellen Kunden53cAnzahl der geeigneten Gegenparteien54Kurze Beschreibung der identifizierten Mängel und der Vorschriften, gegen die ein Verstoß vorliegt, insbesondere unter Berücksichtigung der seitens der BaFin und der ESMA vorgenommenen und veröffentlichten Normauslegung:55Weitere Angaben zu Art und Umfang der Geschäftstätigkeit (Bitte ankreuzen)
PrivatkundenProfessionelle
Kunden
Geeignete
Gegenparteien
Wertpapierdienstleistungen im Sinne des § 2 Absatz 8 WpHG, die im Berichtszeitraum erbracht wurdenS. 1 Nr. 1 (Finanzkommissionsgeschäft)S. 1 Nr. 2a (Market-Making)S. 1 Nr. 2b (systematische Internalisierung)S. 1 Nr. 2c (Eigenhandel)S. 1 Nr. 2d (Hochfrequenzhandel)S. 1 Nr. 3 (Abschlussvermittlung)S. 1 Nr. 4 (Anlagevermittlung)S. 1 Nr. 5 (Emissionsgeschäft)S. 1 Nr. 6 (Platzierungsgeschäft)S. 1 Nr. 7 (Finanzportfolioverwaltung)S. 1 Nr. 8 (Betrieb eines multilateralen Handelssystems − MTF)S. 1 Nr. 9 (Betrieb eines organisierten Handelssystems − OTF)S. 1 Nr. 10 (Anlageberatung)S. 6 (Eigengeschäft)Wertpapiernebendienstleistungen im Sinne des § 2 Absatz 9 WpHG, die im Berichtszeitraum erbracht wurdenNr. 1 (Depotgeschäft)*Nr. 2Nr. 3Nr. 4Nr. 5 (Anlage[strategie]empfehlung)Nr. 6Nr. 7* Ergänzende Angaben zum Depotgeschäft
 (für die ergänzenden Angaben ist auf den
 Prüfungsstichtag abzustellen):
Anzahl der Depots:
 
Kumulierte Depotvolumina: