Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Profil-Bild Rechtsanwalt Albrecht Scherrenbacher

Bewertungen von Albrecht Scherrenbacher

Anwaltsprofil ansehen
Gesamtbewertung
4,6
38 Bewertungen
Sehr guter Anwalt von J. N. am 03.09.2020 Zu meiner letzten authentischen und sehr objektiven guten Bewertung des Rechtsanwalts Albrecht Scherrenbacher wurden statt 5 lediglich 2 Sterne gespeichert. Hiermit wird der Fehler korrigiert
Sehr guter und sehr schlagkräftiger rechtsanwalt: Herr Scherrenbacher aus Sttutgart von J. N. am 31.08.2020 Herr Rechtsanwalt Scherrenbacher hat mich in einer recht komplizierten Angelegenheit, in der der Vertreter der anderen Seite mit allen unsauberen Mitteln und Lügen gearbeitet hat über ein Jahr sehr gut vertreten. Doch der für mich zu den Top 10 der besten Anwälten in Stuttgart zählende Rechtsanwalt Scherrenbacher blieb sachlich und hartnäckig bis zu der Berufung de Gegenseite beim Landgericht. Die Gegenseite scheiterte. Der Rechtsanwalt Scherrenbacher ist in der Kanzlei Eppinger/Scherrenbacher in Stuttgart tätig: ein sehr schlagkräftiger Anwalt! Herr RA Scherrenbacher ist sowohl menschlich als auch fachlich hervorragend. Er verdient eine glatte "1". Ich kann ihn uneingeschränkt weiter empfehlen.
Sehr guter Anwalt aus Stuttgart von J. N. am 07.04.2020 RA Scherrenbacher kann ich als ein der besten Anwälten in Stuttgart gerne empfehlen. in einer sehr komplizierten Angelegenheit hat mich Herr RA Scherrenbacher fast ein ganzes Jahr vertreten. Herr RA Scherrenbacher ist immer gut erreichbar, die Mitarbeiterinnen der Kanzlei sind stets sehr freundlich und hilfsbereit. Wenn sie einen Rechtsanwalt suchen, konsultieren sie den RA Scherrenbacher: sie werden nicht enttäuscht sein.
Außer Spesen nichts gewesen - Für Verkehrsrecht absolut nicht zu empfehlen von J. E. am 07.03.2020 Rechtsfall Nötigung ! Intensives telefonisches Vorgespräch in dem alle vorliegenden Fakten zur Nötigung erörtert und besprochen wurden. Danach Aussage von Herrn Scherrenbacher -- "...das kriegen wir hin, ich gehe von Freispruch aus". Jedoch nach Mandatsübertragung fehlte plötzlich jegliches Interesse, den Rechtsfall gebührend weiter im Sinne des Mandanten zu verfolgen. Im Gegenteil: Es wurde von Seiten Herrn Scherrenbachers plötzlich nur auf die möglichen negativen Folgen eines Gerichtstermins hingewiesen und auf die Akzeptanz des Strafbefehls gedrängt, auch um sicher einen Gerichtstermin zu vermeiden. Zitat: "...wenn Sie unbedingt möchten, gehe ich mit Ihnen da auch hin". Da kommt Vertrauen auf! Ende der Geschichte: Akzeptanz des Strafbefehls. Leider hatte ich bei diesem Anwalt den Eindruck, nur schnelles Geld verdienen zu wollen. Die einzige Tätigkeit Herrn Scherrenbachers war in meinem Fall, den Strafbefehl und die Zeugenaussage von der Staatsanwaltschaft zu ordern. Die Rechnung (sehr hoch für minimale Tätigkeit) kam noch weit vor Abschluss des Rechtsfalls und trotz Übernahme der Kosten durch die Rechtsversicherung in Höhe von mehreren hundert EURO kam noch eine Zusatzrechnung in Höhe von "unglaublichen" 19,00 EUR . Letzten Endes -Nie wieder und außer Spesen nichts gewesen.
Kommentar des Rechtsanwalts: Wenn ein Gerichtstermin entfällt, verdient der Anwalt weniger. Meine Mandanten können trotzdem darauf vertrauen, dass ich die Erfolgsaussichten eines Einspruchs fair beurteile, ohne auf meine Gebühren zu schielen. In unserem ersten Telefonat habe ich Ihnen gesagt, dass Sie mit einem Freispruch rechnen können, wenn Ihre Fahrereigenschaft nicht nachgewiesen werden kann. Zu dem Zeitpunkt hatten Sie allerdings nicht erwähnt, dass Sie direkt nach dem Vorfall von der Polizei angehalten wurden. Sie standen daher als Fahrer fest. Nach Aktenlage behauptete der Anzeigeerstatter, Sie hätten ihn bei einer Geschwindigkeit von 140 km/h zu einer Vollbremsung und zum Ausweichen auf den Standstreifen bis in den Grünstreifen genötigt. Sie haben 1 Monat Fahrverbot bekommen. Ich gab zu bedenken: Nach einem Einspruch gegen einen Strafbefehl kann die Strafe erhöht werden. Wenn das Amtsgericht dem Anzeigeerstatter glaubt, dann könnte der Entzug Ihrer Fahrerlaubnis mit einer Sperrfrist von mindestens 6 Monaten und anschließender MPU vor Neuerteilung einer Fahrerlaubnis drohen. Natürlich habe ich Sie nicht zur Rücknahme des Einspruchs gedrängt. Kein Anwalt hat etwas davon, möglichst wenig zu verdienen. Sie konnten über meinen Rat in Ruhe nachdenken und haben mich schließlich einen Tag später beauftragt, den Einspruch zurückzunehmen. Am 17.01. habe ich Ihnen außerdem geschrieben: „Wenn ich den Einspruch erst nach dem 25.02. zurücknehme, dann sparen Sie sich bei meiner Gebührenrechnung die andernfalls anfallende Befriedungsgebühr in Höhe von 196,35 EUR.“ Diesen Rat hätte ich mir auch verkneifen können. Dann hätten Sie nicht nur 19 EUR, sondern 215 EUR bezahlen müssen. Es kann also keine Rede davon sein, dass ich nur schnelles Geld verdienen will. Danke trotzdem für Ihr Feedback. Auch nach über 30 Berufsjahren bin ich natürlich nicht unfehlbar. In Ihrem Fall glaube ich aber, dass ich Sie gut verteidigt habe. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen Albrecht Scherrenbacher
Strafverfahren - Verkehr von H. K. am 14.11.2019 Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben, obwohl alles nur telefonisch ablief. Beratung und Ergebnis sehr zufriedenstellend, immer wieder gerne zu Herrn Scherrenbacher.
Der beste Anwalt in Stuttgart von J. N. am 28.03.2019 Der Rechtsanwalt Scherrenbacher war bisher in unserer Zusammenarbei stets erfolgreich. Er ist immer telefonisch gut erreichbar und meldet sich immer zurück auch zu spätem Abendstunden. Als Mandant muss man natürlich wissen dass ein Anwalt, genau wie ein Arzt sich um vielen Menschen kümmern muss auch wenn das Problem des einzelnen, immer als wichtiger für ihn erscheint.. Die Notfalnumner ist weniger für Streit mit der Ehefrau oder dem Arbeitgeber gedacht, als für ernsten Notfällen im Sinne des Strafrechts...dennoch meldet sich Herr RA Scherrenbacher IMNER zurück. Dabei ist er immer vertrauenerweckend, motivierend, empathisch und mitfühlend. Er ist im Strafrecht und Verkehrsrecht spezialisiert ist aber auch in allen Gebieten des deutschen Strafrechts schlagkräftig und sehr erfahren. Die Notnumner funktioniert , das möchte ich nochmal betonen, sehr gut. Er hat sich bisher bei mir immer zurückgemeldet, Wenn er gerade beim Gericht ist muss man Verständnis haben dass er gerade nicht zurückrufen kann... Die schriftliche Korrespondenz von Herrn Scherrenbacher ist wie ärztliche Therapie . Auch die Mitabeiterinnen der Kanzlei Wie Frau Hermann oder Frau Binnig zeichnen sich durch Geduld und Freundlichkeit aus. Beim RA Scherrenbacher ist man sehr gut aufgehoben. Der RA Scherrenbacher möchte ich 100 prozentig weiterempfehlen.
Ein sehr ruhiger aber tatkräftiger Anwalt von J. N. am 12.12.2018 Herr RA Scherrenbacher hört sich ganz ruhig und besonnen die Rechtsangelegenheiten an und reagiert nicht überstürzt, wie manchen jungen wilde seines Berufsstands. Ich vertraue ihm blind und weiß dass er stets eine gute Lösung findet. Er lässt sich NIE von der Arroganz, gar die Unkollegialität einiger seiner Berufskollegen irritieren. Etwa wenn ein Kollege verspricht ihm Unterlagen zu senden und das nicht tut.. Er ist wie in guter Arzt dem Patienten vertrauen. Ja in Stuttgart praktiziert ein hervorragender Rechtsanwalt Namens Scherrenbacher. Sehr empfehlenswert! Note "1".
Nicht empfehlenswert von O. K. am 22.06.2018 Mein Fall liegt zwar nun schon gute vier Jahre zurück aber die Beratung in der Kanzlei, sowie die Vertretung vor dem Amtsgericht Stuttgart (und dazu noch bei der Vorsitzenden Richterin Ingrid Tichaczek-Krebs. Diese Richterin entscheidet nur nach Aktenlage und sonst nach gar nichts) kann ich eigentlich nur mit der Schulnoten ungenügend beurteilen. Vor dem Gerichtstermin wurde vereinbart, dass man sich 20 Minuten vorher trifft, um das Vorgehen zu besprechen. Der Einzige, der 20 Minuten vorher NICHT erschien, war Herr Scherrenbacher. Sogleich ging es dann auch zur Verhandlung, in welcher ich mehr gesprochen habe, als mein Anwalt. Ich hatte den Eindruck, dass Herr Scherrenbacher überhaupt kein großes Interesse daran hatte, sich in diesem Fall für seinen Mandanten einzusetzen. Vielmehr lies er sich von der o.g. Richterin auf der Nase rumtanzen! Fazit: Für Verkehrsrecht nicht zu empfehlen.
Kommentar des Rechtsanwalts: Nach fast 5 Jahren bewerten Sie mich schlecht. Es tut mir leid, dass Sie die Bußgeldsache offenbar immer noch so stark bewegt, aber ich muss Ihnen widersprechen. Wir haben Ihren Fall sehr ausführlich in der Kanzlei besprochen. Danach habe ich Ihnen empfohlen, den Einspruch mangels hinreichender Erfolgsaussichten zurückzunehmen. Gleichwohl wollten Sie die Richterin in der Hauptverhandlung von Ihrer Rechtsauffassung überzeugen, was nicht funktioniert hat, Ihnen letztendlich aber auch nicht geschadet hat. Um das Treffen vor der Hauptverhandlung haben Sie einen Tag vor Verhandlungsbeginn per E-Mail gebeten. Ich habe um Rückruf gebeten, meine E-Mail haben Sie aber leider nicht rechtzeitig gelesen. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft trotzdem alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen Albrecht Scherrenbacher
Unfall von A. Z. am 31.03.2018 Sehr freundlich und Hilfsbereit zu jeder zeit Hut ab . Vielen Dank
Allgemeine Bewertung von H. N. am 14.02.2018 Der Rechtsanwalt Scherrenbacher ist sehr zu empfehlen. In vielen Rechtsangelegenheiten konnte et stets einen erfolgreichen Abschluss erreichen. Er reagiert auf Emails und Telefonischen Anfragen. Er ist sehr freundlich und vertrauenserweckend. Die finanzielle Seite steht NIE im Vordergrund. Ich konnte ihn auch an Bekannten empfehlen, die mir nur positiven Meldungen erteilten. Sie waren insbesondere von der Freundlichkeit, Selbstsicherheit, hoche Kompetenz und vom positiven Ausgang der Angelegenheiten begeistert waren! Würde ich eine Schulnote vergeben, würde ich ihn den Rechtsanwalt Scherrenbacher mit der Note "1" auszeichnen. Der Rechtsanwalt Scherrenbacher ist vergleichbar mit einem sehr guten Arzt, dem Man als Patient, seiner Gesundheit anvertraut. Bravo!
Verkehrsrecht von M. M. am 12.10.2016 In einer Bußgeldsache half mir Herr Rechtsanwalt Scherrenbacher äußerst kompetent. Ich bin sehr froh, einen Anwalt wie ihn an meiner Seite gehabt zu haben. Von Anfang bis Ende half er mir strukturiert und ruhig. Er war für mich immer erreichbar und beantwortete stets freundlich meine Fragen. Obwohl ich mir ursprünglich wenig Hoffnung gemacht hatte, begleitete mich Herr Scherrenbacher fachkundig auf dem gesamten Weg bis zu unserem gemeinsamen erreichten Ziel. Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals bei Herrn Scherrembacher für seine hervorragende Arbeit bedanken und möchte ihn gerne weiterempfehlen.
Meine Bewertung vom 02.09.2016 von T. P. am 14.09.2016 Ich nehme meine schlechte Bewertung vom 02.09.2016 zurück. Ich hatte nochmal mit Herrn Scherrenbacher ein gutes kontruktives Gespräch. Die Situation ist einfach speziell in meinen Fall etwas unglücklich verlaufen. (Mißverständnisse, Kommunikation) Ansonsten schätze ich Herrn Scherrenbacher als einen sehr kompetenten Rechtsanwalt ein.
Verkehrsrecht von T. P. am 02.09.2016 Nur 2 Sterne, habe mich nicht optimal beraten gefühlt. Über eine Sache, wo er mich Herr Scherrenbacher hätte informieren müssen, dies hat er nicht getan, sonst hätte ich dem Bußgeldbescheid wiedersprochen. Bin sehr verärgert und kann daher auch diesen Kollegen nicht weiterempfehlen. Zztl. hatte mich ein anderer Rechtsanwalt der, auch meine KFZ Versicherung vertritt, gut verteidigt. Urteil andere Patrtei mitschuldig. Nachweis erbracht: dass ich kein Rotsignal bei der Ampel mißachtet hatte. Es gab einen guten Zeugen zu meinen Gunsten, darüber hat mich aber der Herr Scherrenbacher nicht informiert.
Strafrecht von S. G. am 15.04.2016 Herr Scherrenbacher hat unsere Familie vor und während des Gerichtsverfahrens äußerst kompetent vertreten. Die Erreichbarkeit und Beratung waren top. Wir haben uns immer gut aufgehoben gefühlt.
Verkehrsrecht von A. M. am 18.11.2015 Herr Scherrenbacher, war sehr engagiert. Die Kontaktaufnahme verlief relativ schnell und die 1. Beratung war umfangreich und sehr kompetent. Alle Vorgänge wurden genauesten erklärt und die Risiken klar dargelegt. Die Kosten wurden auch transparent dargelegt. Er hat das bestmögliche herausgeholt und ist nur weiterzuempfehlen.
Strafrecht von Y. Z. am 20.03.2015 Herr Scherrenbacher ist sehr kompetent, freundlich und hilfreich. Er hat einen positiven Ausgang der Angelegenheit für mich erreicht, wofür ich ihm sehr dankbar bin.
Verkehrsrecht von M. S. am 08.01.2015 Ein Anwalt, der was kann halt.....
Strafrecht von D. S. am 08.05.2014 Herr Scherrenbacher war telefonisch stets schnell erreichbar und hat mich umfassend und kompetent beraten. Herr Scherrenbacher hat auch einen positiven Ausgang der Angelegenheit für mich erreicht, wofür ich ihm sehr dankbar bin.
Verkehrsrecht von V. P. am 13.02.2014 Nach dem wir zwei Verkehrsunfälle an demselben Fahrzeug und auch noch an der gleichen Stelle direkt hintereinander hatten, hat sich Herr Scherrenbacher unseres Falles angenommen und erfolgreich durchgeführt. Vielen Dank für die kompetente und schnelle Beratung und Mandatsdurchführung!
Verkehrsrecht von K. K. am 20.11.2013 kompetent, freundlich, immer präsent
Anzeige wegen Nötigung von G. L. am 07.06.2013 Herr Scherrenbacher war telefonisch immer erreichbar oder hat zurückgerufen. Ich fühlte mich sehr gut informiert. Der Ausgang der Angelegenheit war für mich positiv!
Verkehrsrecht von B. R. am 03.06.2013
Verkehrsrecht von M. A. am 27.05.2013
Prozessbegleitung von J. R. am 14.05.2013 Sehr gute Einschätzung der realistischen Möglichkeiten beim Prozess und dessen andere Beteiligten.
angebliche Fahrerflucht von H. M. am 21.04.2013 Zeit für einwandfreie Erklärungen und Freundlichkeit

Albrecht Scherrenbacher bewerten

Bewertung abgeben