Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

§ 1 GPrüfbV - Anwendungsbereich

(1) Diese Verordnung regelt

1.
den Gegenstand und den Zeitpunkt der Prüfung von prüfpflichtigen nichtfinanziellen Gegenparteien nach § 32 Absatz 1 des Wertpapierhandelsgesetzes sowie
2.
die Art und den Umfang der Bescheinigung nach § 32 Absatz 3 des Wertpapierhandelsgesetzes.

(2) Prüfpflichtige nichtfinanzielle Gegenparteien sind Kapitalgesellschaften und Gesellschaften im Sinne des § 264a Absatz 1 des Handelsgesetzbuchs, die jeweils

1.
nicht klein im Sinne des § 267 Absatz 1 des Handelsgesetzbuchs sind,
2.
nicht eine finanzielle Gegenpartei im Sinne des Artikels 2 Nummer 8 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. Juli 2012 über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister (ABl. L 201 vom 27.7.2012, S. 1) sind und
3.
die Schwellen nach § 32 Absatz 1 des Wertpapierhandelsgesetzes überschritten haben.