Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Wie finde ich einen passenden Anwalt?

(5)

Rechtsproblem konkretisieren

Zunächst sollten Sie Ihr Rechtsproblem ganz konkret erfassen. Sie sollten genau wissen, ob Sie ein strafrechtliches, ein zivilrechtliches oder ein sonstiges Rechtsproblem haben. Das ist bei sich überschneidenden Gebieten manchmal gar nicht so einfach. Viele Anwälte bieten jedoch den Service eines kostenlosen Telefonats. Versuchen Sie einen Anwalt zu kontaktieren und Ihr Problem kurz zu schildern. Der Anwalt wird Ihnen genau sagen können, welchem Rechtsgebiet Ihr Problem zuzuordnen ist. 

Anwalt finden

Sodann sollten Sie sich auf die Suche nach einem Fachanwalt oder einem Spezialisten für Ihr Rechtsproblem machen. Haben Sie z. B. ein strafrechtliches Problem, sollten Sie einen Strafverteidiger und/oder einen Fachanwalt für Strafrecht beauftragen. Je fokussierter er auf Ihr Rechtsproblem ist, umso besser. Bei der Suche eignen sich verschiedene Wege. So können Sie z. B. auf verschiedenen Portalen, wie z. B. auf anwalt.de, einen geeigneten Anwalt suchen. Sie geben hier bei der Stichwortsuche einfach ein „Fachanwalt Strafrecht“ oder „Strafverteidiger“ oder „Anwalt Strafrecht“. Anwalt.de wird Ihnen dann verschiedene Vorschläge unterbreiten. Schauen Sie sich die Webseiten der vorgeschlagenen Anwälte an und kontrollieren Sie, ob der jeweilige Anwalt auf Ihr Rechtsgebiet spezialisiert ist. Meistens kann man anhand der Webseite schon herausfinden, ob der Anwalt zu Ihrem Anforderungsprofil passt. 

Anwalt beauftragen

Viele Rechtsanwälte bieten ein kurzes Kennenlernen an, bevor man sich dann dazu entscheidet, ob man diesen Anwalt beauftragen möchte. Nehmen Sie diese Gelegenheit war. Alternativ gibt es oft die Möglichkeit, ein Erstberatungsgespräch in Anspruch zu nehmen. Fragen Sie vorher, ob dieses kostenlos oder kostenpflichtig ist. Beachten Sie dabei, dass ein kostenloses Beratungsgespräch nicht stets schlecht sein muss und ein kostenpflichtiges Beratungsgespräch nichts zwangsläufig von guter Qualität ist. Klären Sie in einem kurzen Kennenlernen, ob der von Ihnen avisierte Rechtsanwalt ein Anwalt Ihres Vertrauens ist, dem Sie Ihr Problem anvertrauen möchten. Sollte das der Fall sein, so können Sie seine Vollmacht unterzeichnen. 


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Strafrecht | Französisches Recht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.