Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Rechtsanwältin Stephanie Bröring

Profil-Bild Rechtsanwältin Stephanie Bröring
sehr gut

Mein Kollege

„Ein Urteil läßt sich widerlegen, aber niemals ein Vorurteil“
Fachanwältin MedizinrechtFachanwältin Sozialrecht • Arzthaftungsrecht • Pflegerecht • Schwerbehindertenrecht • Sozialversicherungsrecht • Versicherungsrecht

Neueste Bewertungen

Freundliche und kompetente Vertretung am 24.11.2022
Super freundliche und professionelle Vertretung im Rechtsstreit von der Erstberatung bis zum erfolgreichen Abschluss. Im Sozialprozess Top!
Schwerbehindertenrecht am 21.11.2022
Frau Bröring ist eine super gute Anwältin. Sie ist sehr verständnisvoll nimmt sich Zeit für ihre Mandanten. Sie hat mir schon sehr gut geholfen für meine …
Weiterlesen

Rechtstipps

Welcher GdB bei CFS? (chronisches Fatigue-Syndrom/ chronisches Erschöpfungssyndrom) - Long-COVID

Rechtstipp vom 09.06.2022
Der Grad der Behinderung (GdB) beim chronischen Fatigue-Syndrom (CFS) / chronisches Erschöpfungssyndrom/ Myalgische Enzephalomyelitis (ME) Das CFS ist eine schwere neuroimmunologische Erkran … Weiterlesen

Behinderungsbedingte Mehrkosten einer Urlaubsreise, Reisekosten des Assistenten kostenübernahmefähig - Teilhabe

Rechtstipp vom 27.05.2022
Nehmen behinderte Menschen einen Assistenten mit auf Reisen, dann können sie dessen Reisekosten vom Sozialhilfeträger erstattet bekommen. Dies entschied das Bundessozialgericht mit Urteil vo … Weiterlesen

Über mich

Sie benötigen juristische Unterstützung, weil ein Sozialversicherungsträger die Leistung verweigert? Oder haben Sie Probleme mit dem Versorgungsamt wegen der Zuerkennung eines Grades der Behidnerung?

Rechtsanwältin Bröring hilft Ihnen, Ihre Ansprüche gegenüber der Kranken- und Pflegekasse, Deutschen Rentenversicherung oder den Berufsgenossenschaften, sowie Versorgungsämtern durchzusetzen und steht Ihnen jederzeit vertrauensvoll zur Seite. 

Des Weiteren ist sie auch im Medizinrecht, Pflegerecht, Schwerbehindertenrecht, Behindertenrecht, Seniorenrecht, Sozialrecht insb. Sozialversicherungsrecht und der Gewährung von Sozialleistungen tätig.


Rechtsanwältin Stephanie Bröring studierte Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung an der Universität Osnabrück und absolvierte anschließend das Referendariat am Landgericht Bielefeld mit den Schwerpunkten im Bereich des Arbeits-, Medizin- und Sozialrechts. 

Als Dipl. Wirtschaftsjuristin und Personalreferentin arbeitete sie danach bei verschiedenen Behörden und ist seit 2013 als Rechtsanwältin bundesweit im Bereich des Gesundheitsrechts tätig.

Nach Abschluss der Fachanwaltslehrgänge und nachgewiesener praktischer Kenntnisse auf den Gebieten des Medizin- und Sozialrechts wurde ihr in den beiden Bereichen die Fachanwaltschaft zuerkannt. Heute gilt sie als Expterin für Sozialgerichtsverfahren. Neben ihrer Anwaltstätigkeit führt sie rechtliche Betreuungen in den vom Betreuungsgericht angeordneten Aufgabenkreisen durch.



SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

Kranken- und Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Unfallversicherung

Rechtsanwältin Bröring macht Ihre Ansprüche gegenüber den Sozialversicherungsträgern geltend. 

Wenn Anträge auf Kostenübernahme von Ihrer Krankenversicherung abgelehnt werden, z.B. Arzneimittel, Heilmittel, Therapien und Hilfsmittel oder das Krankengeld zu Unrecht eingestellt wird, können Sie auf ihre Unterstützung zählen. 

Sie haben rechtliche Fragen rund um das Thema Rente und wünschen eine professionelle juristische Beratung? Rechtsanwältin Stephanie Bröring ist Ihre Fachanwältin für Rentenrecht. Sie erhalten von ihr eine ausführliche Beratung zum Thema Rente. So erfahren Sie, ob Sie Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente, Erwerbsunfähigkeitsrente, Hinterbliebenenrente, Witwenrente, Waisenrente, Rente wegen Schwerbehinerung, Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation oder Teilhabe am Arbeitsleben haben. 

Des Weiteren können Sie sich mit Fragen bezüglich der gesetzlichen Unfallversicherung nach einem Arbeitsunfall, gegen die Berufsgenossenschaft, Zahlung der Verletztenrente oder bei einer Berufskrankheit an sie wenden.


PFLEGERECHT

Pflegegrad und Pflegeleistungen

Wenn eine Pflegebedürftigkeit eintritt, kommen häufig rechtliche Probleme auf. Rechtsanwältin Bröring hilft Ihnen bei der Geltendmachung des Pflegegrades sowie bei der Durchsetzung von Ansprüchen auf Pflegehilfsmitteln, Pflegesachleistungen und Pflegegeld.


SCHWERBEHINDERTENRECHT

Grad der Behinderung und Merkzeichen

Frau Rechtsanwältin Bröring erörtert mit Ihnen gemeinsam die Vorteile eines Schwerbehindertenausweises und stellt ggf. den Antrag auf Anerkennung einer Schwerbehinderung. Sie vertritt Sie gegenüber dem Kreis oder dem Versorgungsamt, damit Sie den Grad der Behinderung (GdB) sowie die Merkzeichen erhalten, die Ihnen zustehen.


HILFSMITTELRECHT

Hilfsmittelversorgungen und Teilhabe

Rechtsanwältin Bröring setzt Ihre Ansprüche auf Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln durch (z.B. Insulinpumpe, Blutzuckermesssystem, Hörgeräte, Prothesen, C-Leg, Genium, Genium X3, Rheo Knee, VGK, Badeprothese, Sportprothese, Skiprothese, Proprio Foot, Roboterarm, Exosklett, Orthese, C-Brace, Myoorthese, FES-System, Fußhebersystem L300 go, WalkAide, InnoStep-WL, Softorthese, Rollstuhl, E-Fix, Handbike, Therapiedreirad, Treppenlifter, Treppendeckenliftsystem, GPS-Notfall-Uhr, Dusch-WC, sonstige Hilfsmittel). Sie arbeitet bundesweit für Patienten, gerne können sich natürlich auch Sanitätshäuser und Hilfsmittelhersteller an Frau Bröring wenden. 


SENIORENRECHT

Älterwerden und Vorsorge

Frau Rechtsanwältin Bröring berät Sie in allen Fragen rund um das Thema Älterwerden. Rechtliche Vorsorge vermeidet Ungewissheit für die Zukunft und sichert die Selbstbestimmung im Alter. Dazu gehören Rechtsfragen des Alltags, des Übergangs vom Arbeitsleben in den Ruhestand, Rechte bei Krankheit, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Abschied vom eigenen Hausstand, Heimvertrag, Rechtsfragen von Bestattung und Grabpflege. Dabei berät Sie nicht nur die älteren Menschen sondern auch deren Angehörige. Sofern die Eltern sich nicht mehr alleine versorgen können, ist es für Sie vielleicht wichtig zu erfahren, ob Sie Elternunterhalt zahlen müssen oder was beachtet werden muss, wenn es um die Einstufung in den Pflegegrad geht. In dieser Situation, in der das Wohl der älteren Menschen im Vordergrund stehen sollte, hilft Frau Bröring Ihnen mit Rat und Tat, sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können, damit die Situation nicht belastender wird, als nötig.


VORSORGEVERFÜGUNGEN 

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Die entsprechende Vorsorge sollten Sie in gesunden Tagen treffen. Jeder von uns kann unabhängig von seinem Alter in Situationen geraten, in der andere für ihn entscheiden müssen. Rechtsanwältin Bröring verschafft Ihnen einen Überblick über die Arten von Vollmachten und Verfügungen, damit das in Ihrem Sinne geschieht.


SOZIALRECHT

Sozialleistungsgewährung und Absicherung

Bei Arbeitslosigkeit ist Rechtsanwältin Bröring für Sie da und berät Sie zum Thema Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II (Hartz IV, Hartz 4), damit Sie bei Auseinandersetzungen mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter nicht alleine dastehen und sich gegen unberechtigte Sperrzeiten, Sanktionen und Rückforderungen sowie fehlerhafte Bescheide besser wehren können. Des Weiteren können Sie sich mit Fragen zum Thema Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung an Frau Rechtsanwältin Bröring wenden.


MEDIZINRECHT

Aufklärungspflicht und Behandlungsfehler

Haben Sie die Vermutung Opfer eines Diagnose- oder Behandlungsfehlers geworden zu sein? Oder wurden Sie von Ihrem behandelnden Arzt nicht ordnungsgemäß über die Risiken eines Eingriffs aufgeklärt? Bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche werden Sie von Rechtsanwältin Bröring kompetent begleitet. Darüber hinaus berät sie Sie im Arzneimittel- und Medizinproduktrecht. 



Kontakt

Bitte kontaktieren Sie Rechtsanwältin Bröring per Telefon, E-Mail, Fax, über das Kontaktformular auf der Kanzleihomepage oder über das anwalt.de-Profil, um einen Beratungstermin zu vereinbaren und dadurch längere Wartezeiten in der Kanzlei zu vermeiden.


Öffentliche Verkehrsmittel/Parkplätze:  

Die Kanzlei ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den Hauptbahnhof Gütersloh gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten finden Sie in der Nähe bspw. am Konrad-Adenauer-Platz oder am Bahnhof.

Corona-Beratung: Kostenlose telefonische Ersteinschätzung: COVID-19 als Berufskrankheit, Grad der Behinderung und Rente bei Gesundheitsschäden nach Corona-Erkrankung
Rechtsanwältin Stephanie Bröring ist gelistet in Rechtsanwälte Gütersloh und Rechtsanwälte Deutschland.

Kompetenzen

Fachanwaltschaften und Rechtsgebiete
Fachanwältin MedizinrechtFachanwältin Sozialrecht • Arzthaftungsrecht • Pflegerecht • Schwerbehindertenrecht • Sozialversicherungsrecht • Versicherungsrecht

Sprachen

Deutsch Englisch Gebärdensprache

Recht international

Deutsches Recht

Mitgliedschaften

Mitglied im Deutschen Anwaltsverein  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht e.V. des Deutschen Anwaltsvereines  • Dozentin an der Bundesfachschule für Orthopädie-Technik Dortmund e.V.  • Mitglied im Bundesverband Skoliose Selbsthilfe e.V. Interessengemeinschaft für Wirbelsäulengeschädigte

Kontakt

keine Karte verfügbar
Rechtsanwältin Stephanie Bröring Jakobsmeier & Bröring Rechtsanwälte
Jahnstraße 16
49413 Dinklage
6.397,3 km
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung per Nachricht oder Telefon.
keine Karte verfügbar
Rechtsanwältin Stephanie Bröring Jakobsmeier & Bröring Rechtsanwälte
Münsterstraße 15
33330 Gütersloh
6.446,3 km
Barrierefrei erreichbar
Mo., Di., Do., Fr.
09:00 - 13:00 14:00 - 17:00
Mi.
09:00 - 13:00
Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um Vereinbarung eines Termins per Nachricht oder Telefon.
05241 5042929 (Fax)

Rechtsprodukte

249 € inkl. MwSt.
Fertig in 9 Tagen
99 € inkl. MwSt.
Fertig in 7 Tagen

Nachricht an Stephanie Bröring

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Nachricht senden
Jetzt Anwältin fragen