Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

§ 1 FVerkWBV - Verkehrswege der Eisenbahnen des Bundes

Fernverkehrswege im Sinne des § 1 Abs. 1 Nr. 5 des Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetzes sind die folgenden Verkehrswege der Eisenbahnen des Bundes:

1.
Stralsund-Rostock-Lübeck zwischen der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern und Lübeck,
2.
Berlin-Büchen-Hamburg zwischen der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg,
3.
Stendal-Uelzen-Hamburg und Langwedel-Bremen zwischen der Landesgrenze Sachsen-Anhalt und Hamburg und Bremen,
4.
Berlin-Stendal-Oebisfelde-Hannover mit Abzweig nach Hildesheim zwischen der Landesgrenze Sachsen-Anhalt und Hannover und Hildesheim,
5.
Berlin-Magdeburg-Helmstedt-Braunschweig zwischen der Landesgrenze Sachsen-Anhalt und Braunschweig,
6.
Halberstadt-Goslar zwischen der Landesgrenze Sachsen-Anhalt und Goslar,
7.
Halle-Nordhausen-Eichenberg-Kassel zwischen der Landesgrenze Thüringen und Kassel,
8.
Erfurt-Bebra-Kassel zwischen der Landesgrenze Thüringen und Kassel,
9.
Eisenach-Frankfurt/Main zwischen der Landesgrenze Thüringen und Frankfurt/Main,
10.
Erfurt-Lichtenfels-Nürnberg zwischen der Landesgrenze Thüringen und Nürnberg,
11.
Camburg-Jena - Hochstadt-Marktzeuln - Nürnberg zwischen der Landesgrenze Thüringen und Nürnberg,
12.
Dresden-Chemnitz-Plauen-Hof-Nürnberg zwischen der Landesgrenze Sachsen und Nürnberg.