Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

§ 7 IndMetAusbV 2007 - Ausbildungsberufsbild

(1) Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Qualifikationen:

1.
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
2.
Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
3.
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
4.
Umweltschutz,
5.
Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit,
6.
Betriebliche und technische Kommunikation,
7.
Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse,
8.
Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen,
9.
Herstellen von Bauteilen und Baugruppen,
10.
Warten von Betriebsmitteln,
11.
Steuerungstechnik,
12.
Anschlagen, Sichern und Transportieren,
13.
Kundenorientierung,
14.
Bearbeiten von Aufträgen,
15.
Herstellen und Montieren von Bauteilen und Baugruppen,
16.
Instandhaltung; Feststellen, Eingrenzen und Beheben von Fehlern und Störungen,
17.
Bauteile und Einrichtungen prüfen,
18.
Geschäftsprozesse und Qualitätssicherungssysteme im Einsatzgebiet.

(2) Die Qualifikationen nach Absatz 1 sind in mindestens einem der folgenden Einsatzgebiete anzuwenden und zu vertiefen:

1.
Anlagenbau,
2.
Apparate- und Behälterbau,
3.
Instandhaltung,
4.
Rohrsystemtechnik,
5.
Schweißtechnik.
Das Einsatzgebiet wird vom Ausbildungsbetrieb festgelegt. Andere Einsatzgebiete sind zulässig, wenn in ihnen die Qualifikationen nach Absatz 1 vermittelt werden können.